FC Bayern Mobil Prepaid – Guthaben aufladen

Hi in die Runde.

Hat jemand Informationen dazu, ob demnächst wieder Guthaben von FC Bayern Mobile zum aufladen gibt? Vor 2 oder 3 jahren gabs hier ne Sim Karte mit Guthaben dazu, ein Jahr darauf gabs wieder €10 zum aufladen, jetzt ist 1 Jahr wieder abgelaufen und die Karte wurde teil-deaktiviert – wenn ich die demnächst nicht auflade wird sie vollständig deaktiviert. Habe aber keine Lust noch mehr Guthaben draufzuladen – sind noch fast €20 drauf und das Handy ist nur als Notfallhandy für meine Eltern (um die 80) gedacht, sie nutzen es normal nicht. Habe mit Kundendienst telefoniert, die haben gemeint, daß schon €5 Aufladung reicht aus um die Sim wieder für 1 Jahr frei zu schalten – stimmt aber leider auch nicht, €5 würde ich schon aufladen, auf dem Portal habe aber festgestellt, daß nur Aufladungen ab €10 möglich sind – so viel bin nicht bereit in den Wind zu schießen.

Bin eigentlich jeden Tag hier, aber die letzte Monaten konnte keine Guthaben-Karten von FC Bayern mehr finden – vlt. doch übersehen?

Auf den Tankstellen und in einigen Supermärkten kann man auch Aufladekarten kaufen, bin mir aber gar nicht sicher, ob da €5 Aufladungen zu haben sind – habe noch nicht danach gesucht, aber ich glaube es geht da ebenfalls erst ab €10 oder gar €15 los.

DealDoktor (Benjo)

09.06.2020, 18:36 #

Dies ist eine automatisch generierte Hilfe-Antwort für Handyverträge – solltest du keinen Handyvertrag suchen, einfach ignorieren! Deine persönliche Antwort kommt bald 🙂
Hallo 0alex0

du suchst einen neuen Handyvertrag? Ich kümmere mich (meist innerhalb von 24 Stunden) persönlich um dich. Bis dahin kannst du dich ja schon mal hier umschauen:

Handyvertrags-Vergleich für Tarife mit Smartphone
=> https://www.dealdoktor.de/magazin/handyvertrag-vergleich-tarife-mit-smartphone/

Handyvertrags-Vergleich für Tarife ohne Smartphone
=> https://www.dealdoktor.de/magazin/handyvertrag-vergleich-tarife-ohne-smartphone/

Vielleicht findest du dort ja schon das, was du suchst.
Wenn du ansonsten alle Angaben bzgl. deines gesuchten Tarifs gemacht hast, kommt deine persönliche Antwort ja schon bald 🙂

Viele Grüße,
dein Doc

PS: Wichtige Angaben wären z.B. folgende: Welche Netze? Freiminuten/-SMS? Surf-Flat mit wie viel MB/GB? Gehörst zu zu den jungen Leuten für zusätzlichen Rabatt (18-25, oder darüber, wenn du Student/Azubi bist)? Wie viel €/Monat maximal?

ShinChan

09.06.2020, 19:15 #

https://www.google.com/amp/s/www.teltarif.de/amp/fcb-mobil-prepaid-online-shop/news/77320.html anscheinend lohnt es sich nicht mehr und bieten nur noch Verträge an. Daher würde ich mich neu umschauen. Zb congstar prepaid wie ich will Tarif. Dann wird nur das bezahlt was verbraucht wird mit 9ct pro minute. Wenn es eh ein not Handy ist eigentlich perfekt. Wenn nichts verbraucht wird kostet es auch nichts . Zudem wird die prepaid Karte NIE deaktiviert, auch wenn du Jahre lang nichts verbrauchst

    0alex0

    10.06.2020, 05:11 #

    Ist schön blöd, wenn auf der Karte €20 sind und man kann die nicht nutzen – nicht mal die kostenlos eingerichtete Rufnummer. Gibt bei Gongstar mindestaufladung oder geht auch mit €5. Die Karte selbst kostet auch noch oder nur das was man an Guthaben drauf hat?

riboy

09.06.2020, 21:53 # hilfreich

Wie wäre es mit netzclub Karte die wird nie deaktiviert kannst ja 5 Euro drauf buchen und bei Notfall nutzen

Da hat DealDoktor wieder etwas gefunden, schau dir zeitnah mal diesen Deal an: https://www.dealdoktor.de/?p=22883

dman

10.06.2020, 11:22 #

Ich habe noch Guthabenkarten die ich abtreten würde! Hast eine PN!

DealDoktor (Marsel)

10.06.2020, 14:01 #

Hey,
Infos, ob die Aktion demnächst wieder kommt, habe ich nicht, sorry.

Wirklich weiterhelfen, kann ich dir hier auch nicht, letztlich hat das der Prepaid-Anbieter in seinen AGBs verankert. Vielleicht geht's du dann einfach auf das Angebot von @dman ein, wenn's passt 😉.

Hab noch gelesen, dass paysafecards unterstützt werden und dort liegt der Mindestbeitrag bei 5€ meines Wissens. Ggf. wäre das noch eine alternative Option für dich.

LG, dein Doc

    0alex0

    10.06.2020, 16:57 #

    @DealDoktor:
    Paysafecard ist zwar eine Alternative, leider nicht die beste, sind noch gestaffelte Servicegebüren beim Kauf dabei: für €5 Paysafe – €1,60 Servicegeb., ab €10 Paysafe sind schon €2,49 fällig.
    Ich sehe erst mal den @dman's Angebot genau an, klingt gut.

Stephi

11.06.2020, 15:58 #

Ich habe ganz genau die gleiche Konstellation wie du. Noch 17,xx€ Guthaben und meine Mutter nutzt diesen Vertrag als Notfall Tarif. Leider hat sie seit ein paar Wochen ihr handy verlegt, so dass wir nicht mal genau wissen, ob ihr Tarif demnächst deaktiviert wird.

Wir haben uns jetzt dazu entschlossen die FCB Karte aufzugeben und eine Netzclub Karte mit 200 MB kostenlosen Internet zu holen. Dazu beauftragen wir dann die Rufnummernmitnahme, dafür gibt es bei netzclub noch 25€ Guthaben. Auf diesem Weg haben dann sogar noch mehr Guthaben als bei FCB

    0alex0

    11.06.2020, 17:29 #

    @Stephi:
    "Leider hat sie seit ein paar Wochen ihr handy verlegt, so dass wir nicht mal genau wissen, ob ihr Tarif demnächst deaktiviert wird." Das kann man auch im Profil nachsehen, zumindest ungefähr. Wann der Vertrag abgeschlossen war, jedes Jahr im gleichen Monat sollte die Aufladung statt finden.
    Aber das mit wechsel ist sicher auch eine Alternative, nur viel mehr Guthaben gewinnt man wohl kaum – verlangt der FCB etwa keine Gebühren für die Nummer-Mitnahme?

      Stephi

      11.06.2020, 18:50 #

      Laut Kundenaccount ist der Vertrag am 12.03.2018 gestartet. Demnach ist es wohl höchste Zeit, aufzuladen.

      Ja. Klar nimmt FCB Gebühren. Aber die sollten mit dem Guthaben verrechnet werden.

      Außerdem werde ich auch versuchen, mir Restguthaben auszahlen zu lassen. Schließlich war das kein Aktionsguthaben im eigentlichen Sinn, sondern das waren Guthabenkarten. Vielleicht klappt das ja.

      0alex0

      11.06.2020, 19:02 #

      Die Guthabenkarten hast aber von FCB als Geschenk bekommen oder? Bezweifele, daß das Guthaben auszahlbar wäre, aber falls doch, würde mich über eine Rückmeldung freuen – bei mir wird einiges drauf sammeln. Falls ich nächstes Jahr nicht wieder günstig zum aufladen komme, würde ich auch den Wechsel zum anderen Anbieter in Betracht ziehen. 😉👍

      Stephi

      11.06.2020, 19:30 #

      @0alex0:
      So wirklich glaube ich auch nicht dran, dass das Guthaben auszahlbar ist, aber "Versuch macht kluch".
      Ich werde mich melden.

      Ich werde den Wechsel jetzt machen, wenn viele Anbieter noch 25€ Wechselbonus gewähren. Einige Anbieter haben seit der Reduzierung der Portierungsgebühr schon den Bonus reduziert (Drillisch auf 6,82€, Vodafone, Telekom und Congstar auf 10€)

      Stephi

      14.08.2020, 16:45 #

      @0alex0:
      Nach ganz viel Hickhack mit FCBMobil habe ich nun endlich die Rufnummernmitnahme zu Netzclub durch.

      Wir haben das Handy wiedergefunden und es war keine SMS von FCBMOBIL drauf. Trotzdem haben die dann erst mal die Portierung abgelehnt, weil das Konto teildeaktiviert sein. In der Telefon-Hotline sagte man, ich sollte Guthaben aufladen, damit das Konto wieder aktiviert würde, dann könnte auch die Portierung erfolgen. Da ich damit nicht einverstanden war, habe ich eine Email geschrieben und mich beschwert. Daraufhin war es plötzlich möglich die Portierung vom Guthaben zu bezahlen.

      Die haben 6,65€ für die Portierung berechnet und ich konnte mir auch das Restguthaben auszahlen lassen, auch wenn das extrem umständlich war.

      0alex0

      14.08.2020, 16:48 #

      @Stephi: @0alex0:
      Nach ganz viel Hickhack mit FCBMobil habe ich nun endlich die Rufnummernmitnahme zu Netzclub durch.

      Wir haben das Handy wiedergefunden und es war keine SMS von FCBMOBIL drauf. Trotzdem haben die dann erst mal die Portierung abgelehnt, weil das Konto teildeaktiviert sein. In der Telefon-Hotline sagte man, ich sollte Guthaben aufladen, damit das Konto wieder aktiviert würde, dann könnte auch die Portierung erfolgen. Da ich damit nicht einverstanden war, habe ich eine Email geschrieben und mich beschwert. Daraufhin war es plötzlich möglich die Portierung vom Guthaben zu bezahlen.

      Die haben 6,65€ für die Portierung berechnet und ich konnte mir auch das Restguthaben auszahlen lassen, auch wenn das extrem umständlich war.

      Na, das hat sich doch gelohnt, Glückwunsch! 🙂

lunik

15.06.2020, 12:19 #

Falls noch jemand Guthabenkarten hat, die er loswerden möchte, kann sich gerne bei mir melden.

Kommentar verfassen