Dual-Sim

Huhu!

Nach dem Posting zum Alcatel bin ich neugierig geworden. Funktioniert das – und wenn ja, wie gut? Hier gibt es ja immer wieder gute Surfflat-Angebote, wohingegen die Datenkontigente in den normalen Tarifen ziemlich lasch daherkommen.

Wäre das eine realistische Alternative, einfach mit zwei SIMs herumzulaufen? Eine für Telefonate und SMS, eine andere, um damit sorgenfrei für x GB surfen zu können? Wo liegen die Grenzen, worauf muss man achten? Ist das Ganze praktikabel?

Und, wo wir gerade dabei sind, da ich hier nicht mehr ganz durchsehe: Welche Surfflats böten sich denn da derzeit an? (27, Student … also ggf. noch „junge Leute“ – zumindest ein halbes Jahr noch ^^)

DealDoktor

04.02.2014, 12:58 Antworten Zitieren #

Hallo Sven,

sorry dass ich die Anfrage ein paar Tage lang übersehen habe… Normal geht's schneller 🙂

Also: Es gibt mittlerweile echt solide Dual-SIM-Smartphones, leider fehlen in der ganz oberen Top-Klasse der Smartphones noch echte Möglichkeiten – es ist und bleibt wohl eher ein Nischenprodukt. Aber auch wenn ich es selbst noch nicht getestet habe: Ja, das funktioniert tatsächlich genau wie von dir beschrieben, das machen nicht wenige so. Ist auch tatsächlich eine sehr schöne Sache, und preisgünstig sogar noch dazu.

Gerade für Junge Leute wäre die 5GB Surf-Flat von Vodafone noch immer empfehlenswert, die ist quasi der Dauerbrenner:
► Vodafone 5GB Surf-Flat für mtl. 6,24€ / Junge Leute: 1,24€ / Selbstständige: 1,74€
http://www.dealdoktor.de/schnaeppchen-elektronik-computer/handy-smartphone-iphone/top-vodafone-umts-surf-flat-5gb-fuer-624e-124e-fuer-junge-leute-249e-fuer-selbststaendige/

Alternativ (lohnt sich nur für Leute ohne Rabatt):
► otelo 3GB Surf-Flat für nur 2,91€/Monat (Vodafone-Netz)
http://www.dealdoktor.de/schnaeppchen-elektronik-computer/handy-smartphone-iphone/otelo-3gb-surf-flat-fuer-nur-291emonat-vodafone-netz/

Die SIM zum Telefonieren wäre dann deine Haupt-SIM, d.h. die Nummer, die andere sehen, wenn du sie anrufst, und die Surf-SIM ist dann nur fürs Surfen. Da ich viel darüber gelesen, aber es selbst noch nicht getestet habe, kann ich über die Details des Umgangs mit dem Smartphone wenig sagen, aber wie gesagt: Es ist problemlos möglich, Dual-SIM-Smartphones werden auch im Ausland sehr oft genutzt (eigene deutsche Nummer zum Erreichbar sein + ausländische Nummer fürs Surfen ohne Roaming und Anrufe innerhalb des Auslands).

Mehr allgemeine Infos findest du hier:
http://www.dualsim-handytest.de/dual-sim-handy-wissen/

Viele Grüße,
dein Doc

Sven

09.02.2014, 20:19 Antworten Zitieren #

Macht nichts. 🙂

Die Frage nach der Surf-Flat hat sich nach dem Wochenendangebot wohl auch erledigt. 😀

Stellt sich jetzt noch die Frage nach einem Wenigtelefonierer-Tarif. Da ich derzeit tatsächlich quasi gar nicht telefoniere/sms'e, würd ich am liebsten erstmal 'ne Prepaid-Variante nehmen. Bei den Discountern kann da ja ganz lässig Einheitenpakete dazubuchen, wenn mal zu befürchten steht, dass man doch mal ein bisschen mehr tun muss. Ansonsten langen die mit (glaub ich?) 0,09 € pro Einheit auch nicht sonderlich hin und sind ggf. monatlich „kündbar“. Und falls sich doch mal langfristig was am Telefonverhalten ändert, kann man ja auch immer nochmal nach einem ernsthaften Vertrag schauen.

Trotzdem die Frage an den Fachmann: Gibt's da noch irgendwas Besseres ohne nennenswerte Vertragsbindung? Irgendwas Günstigeres? Oder gibt's bei dem Verfallen der Guthaben noch was zu beachten? Solche Sachen. ^^

Danke dir und eine schöne Woche. 🙂

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)