Trading 212 Brexit Nutzervereinbarung

Moin an alle, in der auch hier beworbenen App Trading 212 ist der Hinweis aufgeklappt: wegen Brexit neue Nutzer Vereinbarung mit neuem regulierten Anbieter zustimmen sonst ist kein weiterer Handel möglich. Kennt sich jemand damit aus?

Danke Jan

Eingetragen mit der DealDoktor App für Android.

fairtools

23.12.2020, 11:34 # hilfreich

Vielleicht hilft Dir dieser Hinweise weiter. Diese Mail habe ich vor kurzem erhalten:

"… der Brexit rückt näher und mit dem 31. Dezember 2020 endet die Übergangsfrist. Wir möchten Ihnen hiermit gerne erklären, wie sich dies auf Sie auswirken könnte und wie Sie unsere Dienstleistungen weiterhin nutzen können.

Ab dem 1. Januar 2021 wird das Vereinigte Königreich von der EU als Drittland behandelt werden. Das bedeutet, dass Trading 212 UK keine Finanzdienstleistungen mehr direkt an in Deutschland ansässige Personen anbieten kann. Um die negativen Folgen hieraus abzumildern, haben wir ein konzerninternes Konzept mit unserem ältesten EU-regulierten Unternehmen Trading 212 Limited umgesetzt. Durch eine Zuführungsvereinbarung wird Trading 212 Limited Ihre bestehenden und zukünftigen Trades ermöglichen und sicherstellen, dass Sie sowohl vom EU- als auch vom UK-regulierten Schutz profitieren können.

Was muss ich tun?

Alles was Sie tun müssen, ist ein neues Drei-Wege-Abkommen zwischen Ihnen, Trading 212 UK und Trading 212 Limited abzuschließen. Ab dem 21. Dezember 2020 wird auf Ihrem Konto eine Pop-Up-Meldung erscheinen, die Ihnen die Möglichkeit gibt, die Vereinbarung zu lesen, zu überprüfen und Ihre Zustimmung hierzu zu geben. Wenn Sie dies tun, sind keine weiteren Aktionen Ihrerseits erforderlich.

Wie wirkt sich dies auf meine Investitionen aus?

Bestehende Anlagen und Vermögenswerte: Ihre Anlagen und Vermögenswerte werden in keiner Weise beeinträchtigt.
Regulatorischer Schutz: Die Vorschriften und Schutzmaßnahmen der britischen Finanzaufsicht FCA gelten weiterhin für Ihr Konto.
Entschädigungsregelungen: Das UK Financial Services Compensation Scheme (FSCS) wird weiterhin für Sie gelten.
Recht auf Reklamation und Beschwerde: Fragen, die sich aus der Zuführungsbeziehung ergeben, sollten an Trading 212 Limited gerichtet werden. Alle übrigen Angelegenheiten sollten wie bisher über Trading 212 UK als Ausführungsbroker, die FCA und den Financial Ombudsman entsprechend behandelt werden.

Wenn Sie Ihre Zustimmung nicht bis zum 1. Januar 2020 erteilen, können Sie ab diesem Zeitpunkt nur die bestehenden Positionen in Ihrem Account schließen. Die Möglichkeit, neue Positionen zu eröffnen, besteht in diesem Fall nicht.

Wenn Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, finden Sie Antworten in unseren FAQs hier.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre Trading 212 Kundenbetreuung… "

fairtools

24.12.2020, 11:33 #

Ergänzend:

Ich musste heute die App aktualisieren und dort erschien bereits beim Start der Hinweis und die Möglichkeit, die neuen Richtlinien nach dem Brexit zu akzeptieren.

Hier die Meldung noch einmal in englischer Sprache. Ich hoffe, Deine Frage ist damit beantwortet.

Kommentarbild von fairtools

Kommentar verfassen