Girokonto Online oder auch Fiale

Hi, ich suche dringend ein Girokonto das günstig ist und so wenig wie möglich kostet. Auch möchte ich bei einer sicheren Bank sein da ich das Konto sehr lange haben möchte. Welches Konto bei welcher Bank könnt ihr mir empfehlen. Es soll also ein Konto für Gehalt, Rechnungen Versicherungen usw. sein, also kein Nebenkonto.
Und wie ist die Commerzbank für 4,90 für das Klassikkonto, ist die Commerzbank überhaupt noch Zukunftssicher. Für Antworten bedanke ich mich schon mal vielmals. 😀🤗

Eingetragen mit der DealDoktor App für Android.

Manexios

04.09.2018, 13:19 Antworten Zitieren # hilfreich

Hi,
schau dir mal den Bericht von unserem Cheff an:
https://www.dealdoktor.de/magazin/kostenlose-girokonten-mit-praemie-vergleich/

Ich persönlich habe mein Hauptkonto bei der comdirect, finde ich am übersichtlichsten und ich muss da keinerlei Kontogebühren zahlen.

Zum Thema Bankensicherheit kann ich dir leider nicht viel sagen, aber ich denke wenn eine kippt, dann kippen sie alle – also hättest hast du quasi freie Wahl 😀

Guest

04.09.2018, 13:36 Antworten Zitieren # hilfreich

Hallole,
hast Du auch vor, Dir einen ordentlichen Dispo zu halten und den auch gelegentlich auszuschöpfen? Das könnte sich nämlich durchaus mindernd für gute Konditionen auswirken.

evafl21

04.09.2018, 14:41 Antworten Zitieren # hilfreich

Bin mit der Postbank sehr zufrieden – seit Jahren. Zwar gibt es da inzwischen den Mindest-Geldeingang pro Monat (ca. 3.000 Euro), aber auch hier kann man dann "tricksen", d.h. Eigen-Überweisungen (von einem kostenlosen Sparkonto, etc.) zählen auch.
Außerdem: Cash-Group-Abhebungen, d.h. unterwegs kann man bei der Deutschen Bank, HypoVereinsbank, Commerzbank und Postbank abheben. Für mich sehr praktisch. (Und meist ja auch bei der Post am Schalter).

Dirk09

04.09.2018, 21:14 Antworten Zitieren # hilfreich

Targo Bank kann ich empfehlen!

Goldikarotti

05.09.2018, 11:33 Antworten Zitieren # hilfreich

Hallo erstmal!

Die bereist genannten Banken sind attraktiv und fallen in dein Beuteschema. Generell ist die Übersicht vom Doc schon optimal wenn es um Boni geht.

Allgemein ist das Comdirect Konto optimal, sehr gut getestet worden und bietet einen sehr umfangreichen Funktionsumfang mit super Service. Wenn Geldanlage und Depot dabei sein sollten, ist diese Bank erste Wahl.

Vorteile: dauerhaft kostenlose Kontoführung, Dispo mit guten 6,5%, gute Kosten, sogar teilweise ohne Kaufkosten bei ETF oder Fondssparplänen ab 25€ Sparrate (vierteljährlich, zwei- oder monatlich)

Grundsätzlich sind lediglich einige Kleinigkeiten, die nicht jedermanns Sache sind, aber für viele kein K.O. Kriterium darstellen.

1. Bargeldabheben kostenlos nur ab 50€ an allen Automaten der CASH Group – also Commerzbank, Deutsche Bank, Postbank und Hypovereinsbank. Alternativ ab 10€ Einkaufswert bei vielen Geschäften (Aldi, DM etc.)

2. Bargeld einzahlen nur 3 mal pro Jahr kostenlos an Commerzbank Automaten, danach 1,90€.

3. 9ct pro TAN, außer bei Nutzung der Photo TAN (Depot TANs sind weiterhin kostenlos)

Wenn das Thema Geldanlage, Onlineseminare und Kontoanalysetools und Funktionen nicht weiter von Bedeutung sind, kann ich den Testsieger im letzten Test der Stiftung Warentest empfehlen:

https://ssl.skatbank.de/trumpfkonto

Vorteile:

Du kannst bei einer Direktbank der VR Gruppe ein Konto führen und das Filialnetz mit den Automaten normal nutzen.

Es fallen keine Kontoführungsgebühren an. Der Dispozins ist mit 4,18% der beste den es gibt, wenn man über ein regelmäßiges Gehalt verfügt.

Einziger Nachteil sind 10 ct pro TAN. Aber für deinen Gebrauch müsste sich sich das auf wenige € pro Monat beschränken und die Digitalen Kontoauszüge.

Die Erreichbarkeit ist über eine normale Festnetznummer, per Mail oder per Rückrufbitte des Kontaktformulars möglich. (Wenn du eine Tel-Flat hast, fallen hier keine Gebühren an.)

Bei Filialbanken scheiden sich die Geister und ich kann leider keine uneingeschränkte Langzeit-Empfehlung einer Filialbank aussprechen, auch wenn durchaus gute Konditionen und ein guter Service da sind.

Das "Bankensterben" einzelner Filialen ist erheblich angewachsen und dauert weiter an. Alles der Digitalisierung und einem generellen Trend der Verbraucher zu Direktbanken geschuldet.

https://www.springerprofessional.de/filiale/bankvertrieb/anzahl-der-bankfilialen-schrumpft-weiter/15800032

Daher sind immer weiter Anpassungen der Preis-Leistungsverzeichnisse der Filialbanken zu erwarten, da immer weniger Kunden einer Bank die Kosten stemmen müssen. Klar muss man immer noch nach Region unterscheiden, da dieser Effekt besonders in ländlicheren Gebieten verstärkt auftritt. Aber selbst hier in Köln ist der Effekt merkbar. Zu Jahresbeginn hat z.B. die Sparkasse die Konditionen sehr verteuert.

Wenn es lieber eine Filialbank sein sollte und auch der persönliche Kontakt Angesicht zu Angesicht wichtig ist, sind besonders die Öffnungszeiten sehr wichtig. Was bringt eine Bank vor Ort, wenn man beruflich bedingt nur Donnerstag nachmittags eine kurzen realistischen Zeitraum zur Verfügung hat?

Ich selber habe es so erlebt und dann schon fast alles per Mail und Telefon erledigen müssen. Dann sind aber oftmals die Konditionen für das Onlinekontomodell der Filialbank schlechter als das einer reinen Direktbank.

Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen und wünsche dir viel Erfolg und andauernde Zufriedenheit beim Abschluss deines neuen kostenlosen Giros.

LG aus Köln

Guest

05.09.2018, 11:38 Antworten Zitieren #

@Goldikarotti:

Ich wusste, Du bist der Fachmann hier, aber ich wähnte Dich in der Babypause…danke für Deinen Beitrag!

TSA

08.09.2018, 11:51 Antworten Zitieren #

Danke für die hilfreichen Antworten. Noch eine kurze Frage wie kann z.b. die Comdirect finanzieren wenn die so gut wie alles kostenfrei anbieten ?

    allor06

    09.09.2018, 15:45 Antworten Zitieren # hilfreich

    @TSA:
    Durch Dispo, durch Einsatz deiner Kredit und EC-Karte, Fremdwährungseinsätze, zudem wirst Du ja der Kunde der Bank und die können Dir "Angebote" unterbreiten und weitere Produkte wie Kredite, Finanzierungen, Broker ,Versicherungen u.v.m verkaufen.
    Letztendlich gehört comdirect ja zur Commerzbank. Die Logik ist einfach, den es gibt auch Leute die nach paar Jahren direkt oder zusätzlich zu Commerzbank wechseln.

    Kurzgefasst: kostenlose Girokonten ist die einfachster Werbetrick. Dies ist eine geschickte MarketingMethode, welche als Schlüssel/Zugang zu dem Kunden dient.

caffery

10.09.2018, 18:01 Antworten Zitieren # hilfreich

Grundsätzlich muss man erst einmal schauen was für ein "Typ" man ist. Wenn man mit Onlinebanken keine Probleme hat und keinen Wert darauf legt einen Ansprechpartner vor Ort zu haben ist das schon ein guter Ansatz um wenig bis gar keine Kontoführungsgebühren zu zahlen.

Wenn Du eher einen persönlichen Ansprechpartner möchtest, nimm eine lokale Sparkasse, Volksbank bei Dir in der Ecke. Auch wenn es (ich weiß – heikles Thema) bei Personen mitunter zu Zahlungsproblemen kommt oder es gar bereits eine negative Bonität gibt, ist es eher nicht ratsam eine Onlinebank ohne persönlichen Ansprechpartner zu wählen.

Was Onlinebanken betrifft, so sind bei den allermeisten unabhängigen Tests (zumindest solche die ich als unabhängig werten würde) meisten die Comdirect, die DKB und die Ing-Diba ganz weit vorne. Bei denen kann man aktuell – Deine Kriterien eingedenk wohl wenig falsch machen. Wenn Dir das wohlige Gefühl des Sparkassenverbandes Sicherheit vermittelt, kannst Du Dir auch mal die 1822 (Tochter der Frankfurter Sparkasse) ansehen.

Weil die Namen hier auch schon gefallen sind: Dringend abraten kann ich Dir vor allem vor der Targobank. Auch die Postbank gehört nicht zu den Banken denen ich gesteigertes Vertrauen entgegenbringen würde.

    evafl21

    13.09.2018, 09:31 Antworten Zitieren #

    @caffery:
    Was spricht denn für dich gegen die Postbank? Würde mich einfach mal interessieren. 🙂

      caffery

      13.09.2018, 09:52 Zitieren #

      @evafl21:
      Das ist nicht ganz kurz zu beantworten. Ich versuchs mal: Meiner Meinung nach zeigt sich die wahre Qualität eines Unternehmens nicht in Kundenverhältnissen in denen alles glatt läuft, sondern erst dann wenn es Probleme gibt. Ich arbeite in einem Bereich in dem ich sehr häufig mit Menschen zu tun habe bei denen es Probleme – sehr häufig auch mit Banken – gibt.
      Die Postbank gehört nach meinem Eindruck zu jenen Instituten die in solchen Situationen am schlechtesten – nicht selten überhaupt nicht kooperieren oder zu erreichen sind. Es grenzt nicht selten an Unmöglichkeit dort jemanden zu erreichen der die Kompetenz und/oder die Handlungsbefugnis hat etwas zu tun oder zu entscheiden.
      Das es selbst unter den Direktbanken solche gibt die das deutlich besser lösen zeigt nach meinem Eindruck z.b. die ING-DIBA und andere.

      Abgesehen davon habe ich meines Eindruckes nach eine wachsende Zahl von Fällen in denen mir die Art und Weise derer Kreditberatung bzw. vergabe nicht sonderlich seriös erscheint – um es zärtlich auszudrücken. Obschon ich sagen muss, dass in diesem Punkt die Targobank weiterhin (im negativen Sinne) unschlagbar ist.

    evafl21

    13.09.2018, 10:04 Antworten Zitieren #

    @caffery:
    Danke für deine Info, find ich interessant zu hören. 🙂 Ich habe bislang immer Glück gehabt jemanden zu erreichen, vielleicht bin ich aber in dieser Hinsicht auch kein "Problemfall"… 😉 In denen ist sicher eine Bank vor Ort nicht verkehrt, da man hier besser jemanden zum Reden bzw. Klären erreicht.

      caffery

      13.09.2018, 10:15 Zitieren #

      @evafl21:
      Ich habe bislang immer Glück gehabt jemanden zu erreichen, vielleicht bin ich aber in dieser Hinsicht auch kein "Problemfall"… 😉

      Ich vermute und wünsche Dir das;)

      @evafl21:
      In denen ist sicher eine Bank vor Ort nicht verkehrt, da man hier besser jemanden zum Reden bzw. Klären erreicht.

      Da hast Du grundsätzlich natürlich vollkommen recht. Diese verlangen aber dann in aller Regel auch deutlich höhere Kontoführungsentgelte.
      Es gibt aber wie gesagt auch Direktbanken die hier – gemessen an ihrem Unternehmenscharakter als reine Onlinebank und ihren Entgelten – mMn deutlich besseren Service bieten.

DealDoktor

14.09.2018, 12:25 Antworten Zitieren #

Hallo, lieber Gast!

Dir wurden ja wirklich schon grandiose Antworten hinterlassen – Leute, ich danke euch vielmals für diese eifrige Beratung!

Auch ich würde dir jetzt einfach mal das Konto der comdirect vorschlagen. Damit machst du nichts falsch – und kannst auch noch eine Prämie kassieren, wenn du dich an deren angeknüpfte Bedingungen hältst. Hier gibt es mehr Infos:

https://www.dealdoktor.de/magazin/kostenlose-girokonten-mit-praemie-vergleich/

Wenn du noch Fragen hast, melde dich gerne!

Liebe Grüße & danke nochmal, Leute!
Der Doc

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit der Anmeldung zum Newsletter erklärt du dich damit einverstanden, dass dich der DealDoktor (TriMeXa GmbH) per E-Mail über ausgewählte Themen und Angebote informieren darf. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen, indem du auf den in jeder solchen E-Mail enthaltenen Abmeldelink klickst.

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.