Geschäftskonto

Ab Januar gründe ich ein Unternehmen und suche aktuell ein günstiges Girokonto eventuell mit Kreditkarte.

eventuell sogar zwei,weil ich auch ein Vertreterkonto ( also ein zweites Girokonto ) dazu.

Kann mir jemand was schönes empfehlen ?

a_manegold

14.11.2017, 06:13 Antworten Zitieren # hilfreich

Ich kann Dir da die netbank empfehlen! Super Konditionen für ein Geschäftskonto! Bin selbst dort Kunde: https://www.netbank.de/geschaeftskunden

evafl21

14.11.2017, 09:55 Antworten Zitieren # hilfreich

Ist es Dir wichtig, dass die Bank vor Ort ist, du also auch mal schnell zum Gespräch dort vorbei kommen kannst?
Dann wäre ja evtl. die örtliche Sparkasse oder Volks-/Raiffeisenbank eine Möglichkeit – oftmals gibts die Konten dann günstiger, wenn es reine Online-Konten sind (von der Kto.-führung her).

Ansonsten kann ich die Postbank empfehlen, hier gibts eine Übersicht:
https://www.postbank.de/geschaeftskunden/business-giro.html?vertriebsschluessel=0038200509&MID=909&dyn_id=38506f8104004fd9aec97a064bc8b87e

Bei den Konditionen siehst du die weiteren Details – die Classic-Kreditkarte (VISA) gibts für 30 Euro, die Gold-Variante für 80 Euro jährlich

allor06

14.11.2017, 22:10 Antworten Zitieren #

es ist mir nicht wichtig, ob der bank vor ort ist odet nicht. 🙂

allor06

14.11.2017, 22:13 Antworten Zitieren #

vielleicht sollten die buchungsposten, aber auch die auszahl und einzahlvorgänge nicht so horrend sein. 🙂

    a_manegold

    15.11.2017, 16:14 Antworten Zitieren #

    @allor06:
    Das kannst Du nur selber beurteilen da wir ja nicht wissen können wieviel Buchungsposten da bei Dir zusammen kommen!

timo1994

17.11.2017, 05:16 Antworten Zitieren #

Warum Geschäftskonto? Bin auch selbstständig, auch in der Gründungsunterstützung. Du brauchst nicht zwingend ein Geschäftskonto, kannst theoretisch auch ein privates Giro aufmachen, da gibts mehr Auswahl 😄

    allor06

    17.11.2017, 19:09 Antworten Zitieren #

    timo1994: Warum Geschäftskonto? Bin auch selbstständig, auch in der Gründungsunterstützung. Du brauchst nicht zwingend ein Geschäftskonto, kannst theoretisch auch ein privates Giro aufmachen, da gibts mehr Auswahl 😄

    hmmm. ein interessanter gedanke 🙂

evafl21

20.11.2017, 13:35 Antworten Zitieren # hilfreich

Ist es denn für dich wichtig vor Ort oft Geld abzuheben?
Da kommt es ja dann wieder auf die Anzahl an – und den Ort – in größeren Städten hast du mit der CashGroup gute Chancen Geld abzuheben, in kleineren Orten gibts halt eher Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken.
Für mich persönlich ist daher die CashGroup praktisch (Postbank, HypoVereinsbank, Deutsche Bank, Commerzbank, Comdirekt, Norisbank).

    allor06

    20.11.2017, 14:06 Antworten Zitieren #

    evafl21: Ist es denn für dich wichtig vor Ort oft Geld abzuheben?
    Da kommt es ja dann wieder auf die Anzahl an – und den Ort – in größeren Städten hast du mit der CashGroup gute Chancen Geld abzuheben, in kleineren Orten gibts halt eher Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken.
    Für mich persönlich ist daher die CashGroup praktisch (Postbank, HypoVereinsbank, Deutsche Bank, Commerzbank, Comdirekt, Norisbank).

    Geld abheben ist nicht so wichtig…. =) Für mich sind die Buchungsposten und Überweisungen wichtig.

evafl21

20.11.2017, 21:05 Antworten Zitieren # hilfreich

Postbank Giro Extra Plus – das finde ich ganz gut, musst du aber selbst einschätzen, am Besten mal die Konditionen ansehen:

https://www.postbank.de/privatkunden/giro-extra-plus.html#konditionen

Buchungsposten kosten meines Wissens und meiner Erfahrung nach nichts – und beim monatlichen Geldeingang für ein kostenfreies Konto ist es so, dass die geforderten 3.000 Euro bargeldloser Geldeingang auch einfach „von privat“ kommen können. (Also ein „hin- und her-überweisen“ von einem anderen Konto wäre da möglich – je nachdem wieviel du mit deinem Geschäft ansonsten an Umsatz hast.)

y0shi

28.11.2017, 08:46 Antworten Zitieren # hilfreich

Ich empfehle die Fidor Bank und number26. Sie bieten beide auch Geschäftskonten an.

DealDoktor

30.11.2017, 16:42 Antworten Zitieren #

Für bestimmte Personengruppen hat auch die DKB Geschäftskonten und ist von mir uneingeschränkt zu empfehlen: https://www.dkb.de/geschaeftskunden/branchen/freie_berufe/dkb_business

Andernfalls kann ich meinen Vorrednern zustimmen – je nach Unternehmensform würde ich zu einem ganz normalen Privatkonto greifen, da gibt es bessere Konditionen und am Ende ist es eh egal. Bei einer GmbH oder Ähnlichem geht das natürlich leider nicht, als Selbständiger oder Freiberufler aber schon.

Schau dir auch unbedingt diesen Vergleich dazu an:

https://www.dealdoktor.de/magazin/kostenlose-girokonten-mit-praemie-vergleich/

LG Dein Doc.

allor06

30.11.2017, 17:54 Antworten Zitieren #

vielen dank an alle. es ist super wie es mitgemacht habt. vielen herzlichen dank für die Empfehlungen. so werde ich es machen.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)