Barclaycard Verständnis Frage.

Hallo,

Vielleicht kann jemand Licht ins Dunkel bringen. Ich besitze seit kurzer Zeit eine Barclay Visa Card. Man kann bei Umsätzen ab 90 € diese in sogenannte Zahlpläne wandeln, sprich Ratenzahlungen. Des weiteren kann man wie bei jeder anderen Kreditkarte auch die Umsätze zu einem höheren Zinssatz ganz normal auf der Karte belassen und kann dann diesen entweder Voll oder in Teilen zurück zahlen. Die Ratenzahlungen kommen dann zu den normalen Rückzahlungen on top.

Mal angenommen ich habe zwei Umsätze.

1) 3000 Euro Produkt A
und
2) 200 Euro Produkt B.

Produkt A 3000 € wandel ich in einen Zahlplan. 60 Monate a 50 Euro.

Produkt B muss ich 50 Euro zurück zahlen, da ich Teilzahlung eingestellt habe.

Meine Abrechnung für den fiktiven Monat beläuft sich dann auf insgesamt 100 €.

Wenn ich mich jetzt entschließen noch eine Sonderzahlung im gleichen Monat von beispielsweise 700 € zu machen. Somit wäre Produkt B (noch 150 offen) getilgt, aber was passiert mit den restlichen 550 €. Wie werden diese angerechnet?

A: auf Produkt A und somit die Laufzeit verkürzt
oder
B: als positiv geführtes Guthaben, da keine Sonderzahlungen bei Ratenkäufen möglich sind.

Auf der Website von barclaycard habe ich zwei Einträge gefunden die ich entweder falsch verstehe oder die sich widersprechen.

 Wie wird meine Rückzahlung angerechnet, wenn ich gleichzeitig allgemeine Umsätze und Monatsraten für Barclaycard Ratenkäufe begleiche?

Die monatlich von Ihnen zu erbringenden Teilbeträge sowie Zahlungseingänge werden zunächst auf einen gegebenenfalls im Verzug befindlichen Betrag Ihres Kreditkarten-Kontos angerechnet. Danach erfolgt eine Anrechnung auf die Monatsraten Ihrer Ratenkäufe, und zwar zunächst auf die Monatsrate aus dem ältesten Ratenkauf. Im Anschluss werden eingehende Zahlungen auf alle nicht von einem laufenden Ratenkauf erfassten Umsätze angerechnet.

 Sind Sondertilgungen für Barclaycard Ratenkäufe möglich?

Nein, Sondertilgungen für Ratenkäufe sind nicht möglich. Sie haben aber die Möglichkeit, Ihren Ratenkauf kostenfrei aufzulösen und den offenen Restbetrag vollständig zu begleichen.

Wie kann das Guthaben auf Ratenkäufe angerechnet werden wenn zugleich Sondertilgungen nicht erlaubt sind?

Gruß

Eingetragen mit der DealDoktor App für Android.

DealDoktor (Benjo)

08.06.2020, 22:42 #

Hey dollasmike,

das ist durchaus eine extrem spezifische Frage, bei der ich auch an meine Grenzen komme. Ich werde zwar noch mal schauen, ob ich etwas konkreteres dazu herausfinden kann, sehe dafür aber aktuell geringe Chancen.

Die Frage wäre also beim Barclaycard Kundenservice besser aufgehoben:
https://www.barclaycard.de/hilfe-und-kontakt/kontakt-telefonnummern
https://www.barclaycard.de/hilfe-und-kontakt/kontakt-per-e-mail

Wenn du eine Antwort bekommen hast, kannst du sie ja hier reinsetzen – und wenn ich etwas herausbekommen sollte, melde ich mich ebenfalls noch mal.

LG, dein Doc

dollasmike

09.06.2020, 17:45 #

Schade. Die Hotline ist nicht sehr kompetent und liest quasi das gleiche nochmal vor.

Kommentar verfassen