Rear Lautsprecher für 5.1. kabelos

Hallo zusammen,

aktuell habe ich von Onkyo eine 5.1. Anlage. Die Boxen sind jeweils durch Kabel angeschlossen. Durch einen Umzug, besteht die Problematik, das die hinteren Lautsprecher nur mit sehr viel Aufwand (aufgrund der Kabel) angeschlossen werden können. Hier ist meine Überlegung, die hinteren Lautsprecher wireless an zu schließen. Habt Ihr hierzu eine Idee/qualitatives ( wegen Sound) gutes/günstiges Angebot?

Vielen Dank,

Sven-Oli

DealDoktor

24.04.2015, 17:21 Antworten Zitieren #

Hi Sven-Oli,

ich befürchte, dein Vorhaben wird so ohne weiteres nicht zu realisieren sein 🙁

Es gibt zwar durchaus Audio-Transmitter, z.B. das CM3 Wireless A/V Kit System für 47,99€:
http://de.allyouneed.com/de/cm3-5-8-ghz-wireless-a-v-av-3-rca-audio-video-transmitter-sender-ir-1080-p-hd/p402194814/

oder das Marmitek 08098 Audio Anywhere 625 für 53,64€
http://www.amazon.de/dp/B008DDOPBQ/

Das Problem hierbei ist jedoch, dass deine Lautsprecher wohl passiv sind, d.h. du hast eine Verstärker-Einheit, an die alle Lautsprecher per Kabel angeschlossen werden. Wenn du jetzt das Audio-Signal für die Rear-Speaker über die Funk-Geräte schickst, bräuchtest du beim Empfänger wieder einen Verstärker, da das Signal, was aus dem Funk-Empfänger rauskommt, mit Sicherheit viel zu schwach ist, um damit ein paar normale Lautsprecher zu betreiben 😉 Mit aktiven Lautsprechern wäre das kein Problem, denn dort ist der Verstärker im Lautsprecher verbaut (unter anderem deswegen sind diese Boxen auch so teuer 😉 ), bei passiven Varianten musst du jedoch in jedem Fall noch einen Verstärker zwischen die Lautsprecher und den Funk-Empfänger klemmen :-/ .
Das heißt, einzelne (passive) Boxen über Funk mit dem Verstärker zu verbinden, ist nicht ohne größeren Aufwand bzw. ohne weitere Investitionen möglich, sorry :-/

Ich kenne zwar dein Wohnzimmer-Setup nicht, aber ich würde mal vorsichtig vermuten, dass es ggfs. einfacher/günstiger ist, doch Kabel zu verlegen, denn wenn du das ganze über Funk realisieren willst, brauchst du meiner Meinung nach entweder ein paar aktiv-Lautsprecher (was schnell ein paar hundert Euro werden) oder eine zusätzliche Verstärker-Einheit für die beiden Rear-Speaker.
Davon abgesehen dürfte auch die Lautstärke-Regelung besagter Lautsprecher in Abstimmung mit dem Rest des 5.1-Setups relativ schwierig werden – ebenso wie die Gewährleistung einer synchronen Soundausgabe zwischen den Lautsprechern des Heimkino-Sets 🙁

Ich hoffe, ich konnte dir trotzdem weiterhelfen,

dein Doc

Sven-Oli

24.04.2015, 20:46 Antworten Zitieren #

Hi, danke für die ausführliche Rückmeldung. Werde wohl zu einer Kabelverlegung tendieren. VG sven-oli

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)