PC gesucht

Jetzt ist es soweit. Mein PC hat sein Leben ausgehaucht. Ich habe jetzt schon nach einem neuen gesucht, aber da ich technisch nicht wirklich bewandert bin frag‘ ich euch mal.

Ich brauche ihn eigentlich nur zum Surfen, PC-Spiele spielen (Pokern u.ä.), Fotos bearbeiten, Musik downloaden etc.

2 habe ich jetzt mal gefunden, kann aber leider überhaupt nicht einschätzen, ob die was taugen:

http://www.dell.com/de/p/inspiron-3646-small-desktop/pd?oc=cd64607&model_id=inspiron-3646-small-desktop

http://www.meinpaket.de/de/hewlett-packard-110-404ng-schwarz/p668277960/?pro_src=633381131

Möglich wäre auch ein PC mit Studentenrabatt. Habt ihr eine Idee?

Schon mal Danke für euere Hilfe und LG

Strubbel

ShinChan

21.03.2015, 20:34 Antworten Zitieren #

Hey Strubbel, was ist dein Budget?
Zwischen den beiden wäre es der Dell. Fotos aufwendig mit Photoshop bearbeitet geht gerade so mit ein wenig Zeit. Alle anderen Forderungen wären kein Problem da die nicht hoch sind.

iRONICbOY

21.03.2015, 20:48 Antworten Zitieren #

Da würde ich mich Shin durchaus anschließen. Das meinPaket Angebot ist leider auch schlecht beschrieben. Mit Dell hat einer meiner Kollegen auch ganz gute Erfahrungen gemacht. Der PC hat ganze 7 Jahre überlebt. Das wird dieser wahrscheinlich nicht, aber so geschätzte 4 Jahre dürftest du wohl damit arbeiten können. Da du ja viel recherchierst und wahrscheinlich viele Tabs im Browser geöffnet hast (bei mir sind es meist 20-30) könnten 8 GB Arbeitsspeicher fast angebracht sein. Dürftest du dann aber nachrüsten können, wenn du da einen Mangel erkennst.

LG
ib

TJay

21.03.2015, 21:36 Antworten Zitieren #

Es gehört vielleicht nicht hierher, aber warum willst du einen PC? Ich würde mir nie wieder einen PC kaufen, da man mit dem PC an einen bestimmten Platz gebunden ist. Mit dem Laptop kannst ich überall im Haus Surfen und Spielen. Ich nehme es sogar mit ins Bett:-). Ausserdem kann ich mit dem Laptop genauso alles machen wie mit dem PC. Es ist natürlich deine Entscheidung. Jeder hat ja andere Ansprüche. Vielleicht willst du einfach vermeiden ständig, überall online zu sein.

iRONICbOY

21.03.2015, 21:46 Antworten Zitieren #

@ TJay:
Notebook Tastaturen und Mousepad sind wohl nicht jedermanns Sache. Mein Notebook liegt eher ungebraucht im Schrank. Notebooks sind bei gleicher Leistung auch eigentlich immer teurer als PCs.

LG
ib

ShinChan

21.03.2015, 21:50 Antworten Zitieren #

Beim Laptop haste die Leistung und kannst sie nicht aufstocken… somit schneller veraltet und hat weniger wert. für Bett ect gibt es smartphone oder ipad

iRONICbOY

21.03.2015, 22:01 Antworten Zitieren #

Find ich aber klasse, dass so viele User unserer Strubbel zu helfen versuchen. Best PC für sie und wir profitieren alle 🙂

LG
ib

TJay

21.03.2015, 22:05 Antworten Zitieren #

@ iRONICbOY:
Da hast du recht. Einer davon der mit Mousepad überhaupt nicht umgehen kann bin ich, aber man kann mit dem Laptop genauso eine schnurlose Maus benutzen sowie ich. Daß die Laptops teuerer sind stimmt auch.
@ ShinChan:
Ich glaube nicht, daß der Strubbel der Typ ist der immer die neueste Technik haben muss, wenn er sich in der Preisklasse umschaut. Ausserdem kann man Smartphone und Ipad auch nicht aufstocken. Mein Laptop ist jetzt ca. 5 Jahre alt und mir reicht die Leistung immernoch völlig aus. Aber wie gesagt, jeder hat seine anderen Ansprüche und muss einfach abwägen. Ich bin der Meinung, daß PC s nur noch von Gamer gekauft werden, die viel Leistung brauchen für immer Komplexer werdende Videospiele. Und für so einen halte ich den Strubbel nicht.

iRONICbOY

21.03.2015, 22:10 Antworten Zitieren #

@ TJay:
Den Dell kann man auch nur bedingt nachrüsten. Strubbel hätte einen PC für min. 500.- € verdient. Der Computer sollte auf ihre Eingaben warten und nicht sie auf den PC. So wäre sie uns am meisten wert. Sie ist hier ja sehr engagiert.

LG
ib

Zodiac

21.03.2015, 22:32 Antworten Zitieren #

Also ich habe mir beide PC mal angeschaut: Sind sich ziemlich ähnlich, beide haben halt nur integrierte HD-Grafik, aber wenn man keine aufwendigen Spiele spielt oder Videobearbeitung reicht es allemal. Vor allem der Preis geht in Ordnung und sowohl Dell als auch HP sind gute Marken.
Den HP Pavillion gibt es hier sogar noch ein wenig günstiger:http://www.comtech.de/Markenshops/HP/Desktop-PCs/HP-Pavilion-110-404ng-Desktop-PC?sPartner=24&campaign=psm/billigerde/Markenshops/HP/Desktop-PCs#
für 245 Euro + Versand 4,99 Euro = 249,99 Euro 😉
Wobei ich bei dem Dell Computer einen etwas besseren Prozessor habe!

iRONICbOY

21.03.2015, 22:42 Antworten Zitieren #

@ Zodiac:
Danke dir für die Einmischung! Suchen wir das Beste für Strubbel! Ich vermute mal nicht, dass Strubbel nicht unbedingt GTA5 spielt 😉

LG
ib

karla

21.03.2015, 22:44 Antworten Zitieren #

Ich würde ja auch gerne was sinnvolles beitragen, hab aber leider genauso viel Ahnung wie Du von Technik. Deshalb drück ich mal nur die Daumen, daß die Herren hier, die sich da wesentlich besser auskennen, dich bestmöglichst beraten.

ShinChan

21.03.2015, 23:28 Antworten Zitieren #

Mal ne andere Frage, ist der PC komplett hin oder können noch Komponenten weiterverwendet werden?

Christian_S2904

22.03.2015, 01:44 Antworten Zitieren #

unter http://www.alternate.de kann man sehr gute und preiswert und ohne markenschnickschnack pc's kaufen oder auch selbst zusammen stellen 😉
lg Christian

Strubbel

22.03.2015, 13:14 Antworten Zitieren #

Huch. Ihr macht mich gerade sprachlos. So viele Kommentare… Danke euch. 🙂 Mein Bauchgefühl tendiert auch zu Dell. Laptop ist HP, Rechner Dell. Hm…
.
@ TJay:
Ich sitze tgl. mindestens 8 Stunden vor dem PC. Das ist mir mit Laptop zu anstrengend, weil mir da auf Dauer der Bildschirm zu klein ist.

@ ShinChan:
Öhm… keine Ahnung. (verwendbare Komponenten)

@ Christian_S2904:
Selber zusammenstellen. Ok. Da käm sicher was ganz anderes als ein PC bei mir raus. 😉

@ iRONICbOY:
500€ müssen ja nicht sein. Der soll nur schnell sein, und wie du sagst, auf mich warten, nicht umgekehrt. 😉

@ karla:
Danke. 😀

iRONICbOY

22.03.2015, 13:38 Antworten Zitieren #

@ Strubbel:
PC ist PC, auf die Marke brauchst du da nicht wirklich zu achten. Laptop HP, PC Dell, kein Problem. Eine Solid State Disk (SSD) würde ich dir eigentlich noch gönnen. Darauf Windows installiert und der PC (Programme) startet und fährt viel schneller herunter. Ob man das beim Dell nachrüsten kann bleibt jedoch unklar. (Ob du das selber nachrüsten wollen würdest auch :-))
Der Dell klingt schon nach einem guten Kompromiss für deine Zwecke.

LG
ib

iRONICbOY

22.03.2015, 13:52 Antworten Zitieren #

Auf den bin ich noch gestoßen. http://www.notebooksbilliger.de/hp+pavilion+500+455ng+amd+a+serie+apu+a8+6500+214644/incrpc/newprod
Erfordert aber wohl den selbstständigen Einbau des 2. Arbeitsspeicherriegels.

LG
ib

Strubbel

22.03.2015, 13:56 Antworten Zitieren #

@ iRONICbOY:
Danke dir. Aber: Dieser Desktop-PC verfügt über kein Microsoft Betriebssystem. notebooksbilliger.de empfiehlt Windows 8 – schon ab 79,99 Euro.

Wie siehts denn mit dem hier aus?: http://www.comtech.de/Windows-8-Geraete/Lenovo-IdeaCentre-H30-00-90C20013G-Einsteiger-Desktop-PC#

iRONICbOY

22.03.2015, 14:06 Antworten Zitieren #

@ Strubbel:
Du solltest doch eine Windows Lizenz für deinen alten PC haben. Die solltest du mit dem neuen Computer eigentlich weiter verwenden können. Ansonsten Windows 7 für unter 40.- € kaufen und (im August?) gratis auf Windows 10 updaten.
Der Comtech Rechner hat nur 2 Prozessorkerne. Den würde ich schon eher als veraltet zählen.
LG
ib

Strubbel

22.03.2015, 14:48 Antworten Zitieren #

Meine Lizenz war nur 1x gültig. Ich habe mich aber gerade für den Dell entschieden, da die VSK entfallen. Somit 279€ (inkl. Win 8.1) Das paßt. 🙂

iRONICbOY

22.03.2015, 14:55 Antworten Zitieren #

@ Strubbel:
Herzlichen Glückwunsch zum neuen PC. Ich denke er wird dir viel Freude bei der Arbeit bereiten und dir ein Lächeln bei der Schnäppchenjagd auf die Lippen zaubern.

Liebe Grüße!
ib

DealDoktor

22.03.2015, 15:01 Antworten Zitieren #

@all:

vielen Dank für die große Beteiligung hier 🙂 .
Ich persönlich würde nach kurzer Rücksprache mit Strubbel auch in der Tat zum Dell Rechner tendieren, da hast du alles in einem (inkl. WLAN und BT Empfänger). Den Arbeitsspeicher kannst du bei Bedarf auch selber nachrüsten, wenn du merkst, dass es knapp wird. Zudem hat der Dell Rechner einen für diese Preisklasse ordentlichen Prozessor verbaut.

Nebenbei: Der Lenovo Rechner von Comtech hat den gleichen Prozessor verbaut wie der Dell PC. Warum Comtech von einem Dualcore spricht, weiß ich zwar auch nicht 🙂 , aber der Intel® Pentium® J2900 ist eine Quadcore-CPU ( http://ark.intel.com/de/products/78868/ ) .

Vielen Dank nochmal an alle für die guten Tipps und viele Grüße,

euer Doc

Strubbel

22.03.2015, 15:04 Antworten Zitieren #

@ iRONICbOY:
:mrgreen: Danke, du kleiner Poet du. 😉

Ich schließe mich dem Dank des Docs an. Euere Beteiligung war echt klasse. Daumen hoch.

Liebe Grüße, Euere Strubbel ♥

Zodiac

22.03.2015, 15:39 Antworten Zitieren #

Habe ich doch gleich gesagt, dass der Dell PC für Strubbel passt…. 😉

Strubbel

22.03.2015, 19:39 Antworten Zitieren #

@ Zodiac:
Scheinst mich gut zu kennen. 😉 😀

iRONICbOY

22.03.2015, 19:54 Antworten Zitieren #

@ Strubbel:
Bist halt bekannt wie ein bunter Hund und irgendwie passt das Bild auch 😉

LG
ib

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)