Office-PC für ca. 400,- Euro

Hallo Doktor,

 

ich bin auf der Suche nach einem neuen Desktop PC.

Dieser sollte folgende Anforderungen erfüllen:

  • stromsparender Betrieb
  • Wake on LAN
  • ausreichend Leistung für die Verwendung von virtuellen PCs
  • Möglichkeit für spätere Aufrüstung
  • bevorzugt mit SSD

Überwiegend soll der PC Einsatz als typischer Büro-PC finden, d.h. Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, E-Mail, Internet und Dokumentenverwaltung. Darüberhinaus sollte der PC über ausreichend Leistung verfügen, um bei gelegentlichen einfachen Arbeiten mit Photoshop nicht in die Knie gezwungen zu werden. 

 

Das Budget liegt bei ca. 400,- Euro, max. 550,- Euro.

Ich freue mich über gute Angeboten (gerne aus dem Privat- und Geschäftskundenbereich) und sage an dieser Stelle bereits „vielen Dank“ für die Recherchen!

DealDoktor

01.04.2015, 11:48 Antworten Zitieren #

Hallo Socke-2001,

ich helfe dir gerne bei der Suche nach einem neuem PC, allerdings macht es in deinem Fall definitiv am meisten Sinn, den PC individuell selber zusammenzustellen. SSDs werden im Preisbereich von ~400/500€ in Komplett-PCs so gut wie nie verbaut und speziell bzgl. "Wake on LAN" wäre es meist hilfreich zu wissen, welches Mainboard verbaut wurde und viele Angebote zu Fertig-PCs geben keine detaillierten Angaben über solche Komponenten. Die meisten modernen Rechner sollten WOL zwar unterstützen, aber ohne genaue Angaben zu den verbauten Teilen bleibt ein gewisses Restrisiko. Wenn du zudem auf stromsparenden Betrieb Wert legst, sollte man beim Netzteil nicht sparen – und genau an dieser Stelle sind in günstigen Komplett-PCs häufig no-name Komponenten verbaut, die an die Effizienz von Top-Herstellern nicht rankommen.

Wenn dir das jedoch zu viel Mühe ist, würde ich dir z.B. zum DELL Inspiron 3847 für 429€ raten:
http://www.notebooksbilliger.de/dell+inspiron+3847+intel+core+i3+4150+197659

oder zum Dell OptiPlex 3020 Mini Tower für 463,46€:
http://mtx-computer.de/de/optiplex-3020-desktop-pc-ca012d3020mt11hsw.html
(Bei diesem Rechner ist immerhin eine Angabe zur Effizienz des Netzteils vorhanden + er unterstützt definitiv WOL, siehe "BIOS configuration options") 😉 )

Eine SSD müsstest du in beiden Fällen allerdings noch selber nachrüsten, den diese sind in diesem Preissegment wie erwähnt selten vorinstalliert. Bzgl. Wake on LAN würde ich bei ersten Rechner auch davon ausgehen, dass es unterstützt wird. Eine 100%ige Garantie kann ich dir dazu allerdings wie gesagt nicht geben :-/ .

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen,

dein Doc

Socke-2001

02.04.2015, 07:45 Antworten Zitieren #

Hallo Doc,

vielen Dank, Du konntest mir bereits weiterhelfen!

Die bereits fertig konfigurierten PCs machen bereits einen guten Eindruck. Ich traue mir jedoch auch zu selber einen PC zusammenzubauen.
Welche Komponenten kannst Du mir empfehlen und woher sind diese preisgünstig zu beziehen?

DealDoktor

02.04.2015, 11:41 Antworten Zitieren #

Hallo nochmal,

die Frage nach "empfehlbaren" Komponenten ist hier etwas schwierig, da es bei PC-Komponenten eine schier unendliche Auswahl gibt. Ich hab mir mal die Mühe gemacht und ein beispielhaftes Setup für deine Zwecke und dein Budget zusammengestellt. Ich habe dabei darauf geachtet, dass

– das Mainboard WOL unterstützt
– eine (für den Preis) relativ flotte CPU verbaut ist, die trotzdem relativ stromsparend arbeitet
– Ein Netzteil mit möglichst maximaler Effizienz (in dem Fall 80+ Gold) + (400W sollten zudem auch noch ausreichend sein, wenn du den PC später nachrüsten willst, z.B. mit einer Grafikkarte o.ä.). Wenn du das ausschließen kannst, kommt natürlich auch ein kleiner dimensioniertes Netzteil in Frage.
– 8GB Arbeitsspeicher (Fotobearbeitung etc.)
– große Festplatte + kleine SSD zum Einsatz kommt
– die Shops so gewählt, dass du Versandkosten kombinieren kannst und so möglichst auf den günstigsten Gesamtpreis kommst

Wenn ich mich nicht verrechnet habe 😉 , dürfte der Gesamtpreis bei ca. 460€ liegen, was ungefähr auf der Höhe der oben genannten Komplett-PCs ist. Dafür hast du ausschließlich hochwertige Markenkomponenten sowie eine SSD + HDD mit drin 😉 . Das ganze ist natürlich wie gesagt nur beispielhaft:

► Intel Core i3-4160 Box für 111,27€:
http://www.hoh.de/hardware/cpu-prozessor/neuheiten/1024827/intel-core-i3-4160-2×3.60-ghz-1150-box-haswell

► Corsair Vengeance LP CML8GX3M2A1600C9 8 GB 2 x 4 GB DDR3-RAM 1600 MHz CL9 9-9 für 67,78€
http://www.hoh.de/hardware/arbeitsspeicher/desktop/ddr3/1600-2000/hersteller/corsair/454311/corsair-8gb-kit-pc3-12800-ddr3-1600-cl9-vengeance-low-profile

► Zalman ZM-Z1 Midi Tower ATX für 27,55€:
http://www.hoh.de/detail/index/sArticle/1008379

► Be Quiet Straight Power 10 400 W für 65,05€
http://www.digitalo.de/products/646493/Be-Quiet-Straight-Power-10-400-W-PC-Netzteil-400-W-ATX.html

► ASRock B85M Pro4 für 63,40€:
http://www.digitalo.de/products/618403/ASRock-Mainboard-B85M-BTC-Sockel-Intel-1150-Formfaktor-Micro-ATX-Mainboard-Chipsatz-Intel-B85.html

► Seagate HDD 1TB SATA 3,5" St1000dm003 für 55,39€:
http://www.digitalo.de/products/274107/Seagate-HDD-1TB-SATA-3-5-St1000dm003.html

► Crucial MX100 128GB für 68,89€:
https://www.cyberport.de/crucial-mx100-ssd-128gb-2-5zoll-mlc-sata600-7mm-3310-01Q_9446.html

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen,

dein Doc

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)