Notebook

Hallo, da es beim letzten Mal so gut geklappt hatte, stelle ich eine erneute Anfrage 😉

Ich bin auf der Suche nach einem neuen Laptop. Er sollte schon 17″ haben.

Anforderungen müssen nicht hoch sein, da ich damit nicht spiele.

Folgendes ist Hauptverwendungszweck:
Briefe erstellen, E-Mail (also das Office Paket), Online-Banking, Skype, Teamspeak, Internet und Filme werden gestreamt (Amazon Prime)

Da ich schon viel Speicher (Briefe, Kontoauszüge), weiß ich nicht, ob diese neue SSD Festplatte von 256GB ausreichen würde.

Kenne eh nicht den Unterschied zwischen SSD und HDD … und ob man SSD wirklich braucht usw. Deswegen die Frage hier 😀

Preislich wollte ich natürlich gerne ein Schnäppchen haben. Weiß auch nicht, evtl. 400€? Wenn das passt…

Ich freue mich auf Angebote 🙂

VG

Eingetragen mit der DealDoktor App für Android.

skiner

06.03.2017, 19:10 Antworten Zitieren #

Eventuell sollte ich noch anmerken, dass die 400€ jetzt nicht das Maximum sein darf … ich kenne nicht nicht so gut aus…wenn nun eins gerät 500€ kostet, dafür aber auch gut ist, ist es auch ok…

Wichtig wäre auch, dass er schnell bootet. Mein aktuelle brauch gefühlt 5 Minuten bis er bereit ist 😔

aVoV

07.03.2017, 01:43 Antworten Zitieren #

HP Notebook Pavilion 17-x055ng i3-500

Ich würde den von Hp nehmen – hat nen i3, 256gb ssd, 8gb RAM, win 10 home

Und ich würde auf jeden Fall eine ssd empfehlen! 🙂 stabiler, leichter, leiser, dünner und schneller als hdd – leider auch dementsprechend teurer :/ deshalb habe ich auch nichts interessantes unter 400€ gefunden mit einer 256gb ssd – aber ich glaube mit ssd wird man auf Dauer deutlich glücklicher 🙂

aVoV

07.03.2017, 01:45 Antworten Zitieren # hilfreich

Hier der Link und kostet 500€

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5248818_-17-x055ng-hewlett-packard-hp.html?camp=ipc-ios

Ansonsten fand ich noch die drei anderen Laptops (siehe Bild), die fand ich jedoch etwas weniger geeignet

Kommentarbild von aVoV

skiner

07.03.2017, 09:32 Antworten Zitieren #

Hey, vielen Dank für die Rückmeldung.
Der Preis sollte diesmal nicht im Vordergrund stehen. Hauptsache das Gerät ist ausreichend und „gut“.

Zur SSD habe ich gelesen, dass man diese nicht zu oft „überschreiben“ sollte. Daher sollte man z.B. die temporären Dateien nicht auf einer SSD speichern. Stimmt das? Wird eine SSD wirklich dadurch langsamer?

Was wäre denn mit der Möglichkeit mit SSD und HDD in Kombination. Was wären da in etwa preislich zu zahlen?

Btw. dein screen wurde so verkleinert, dass es nicht mehr erkennbar ist. Werder am Handy noch am PC 🙁

Ich danke im Voraus für die Hilfe 🙂

Luftli

07.03.2017, 12:52 Antworten Zitieren # hilfreich

Ich hab mir neulich erst dieses Modell von Lenovo zugelegt: https://www.notebooksbilliger.de/notebook/lenovo+v110+17ikb+80v20003ge
Habs durch Rabatt Aktionen für 480€ bekommen. Bei Notebooksbilliger kostet es momentan 549€.
Großes 17,3″ Display, arbeitet schnell und flüssig dank i5 Prozessor und 8GB RAM.

Luftli

07.03.2017, 12:55 Antworten Zitieren #

Gleiche Größe, dafür aber mit AMD Prozessor und 128GB SSD – der Lenovo hier für 399€. Hat auch 8GB RAM. Dürfte für deine Zwecke denke ich auch total ausreichend sein 🙂
https://www.notebooksbilliger.de/notebooks/lenovo+110+17acl+173

Auch aus der Acer Aspire Reihe gibt es einige Modelle um die 500€ die deinen Vorstellungen entsprechen.
Der z.B. http://www.notebook.de/acer-aspire-es1-732-p4ub-intel-pentium-n4200-110ghz-win10-p-99081 Sogar mit 256GB SSD

aVoV

07.03.2017, 13:18 Antworten Zitieren # hilfreich

Gerne @skiner

Die Laptops auf dem Sreenshot sind auch recht egal, weil die alle einen Pentium Prozessor haben – da würde ich einen i3 bevorzugen
Im Endeffekt ist es geschmackssache ob hdd, ssd oder beides nimmt – nur ich (persönlich) würde nicht unter 200gb Speicher gehen, weil davon bereits so manches von Anfang an belegt ist

Mit Hybrid Festplatten kenne ich mich gar nicht aus – da warte lieber noch bis dir der Doc nen guten Tipp gibt :-))

skiner

07.03.2017, 14:59 Antworten Zitieren #

Danke für die Rückmeldungen .

Ja, also unter 256GB wollte ich eh nicht.

8GB Arbeitsspeicher sollten es auch schon sein denke ich.

Steht also aktuell Lenovo V110-17IKB 80V20003GE und der HP 17 17-x055ng zur Auswahl …

Einzig was mich etwas verlegen macht, ist die Mitteilung, dass man eine SSD nicht unbegrenzt überschreiben kann ohne das die Performance daran leidet. Allerdings ist der Text aus 2015, weiß halt nicht wie es aktuell ist.

Aber SSD und HDD zusammen im Laptop scheint echt teuer zu sein …

Schwere Angelegenheit.

skiner

09.03.2017, 10:26 Antworten Zitieren #

Tag 🙂

Kann der obige Eintrag evtl. gelöscht werden?

Ich habe nun etwas geguckt und dieses Gerät gefunden:

https://m.notebooksbilliger.de/medion+akoya+p7641+md60014+notebook?version=2

Taugt das Gerät?

Vielen Dank 🙂

mossy

10.03.2017, 19:24 Antworten Zitieren #

@skiner: ist halt extrem über deinem Preissegment , mach doch noch eine Suchanfrage inder du willst , ob im beratungsforum Leute einen besseren für den preis finden im generellen ist das ein guter laptop

DealDoktor

29.03.2017, 01:14 Antworten Zitieren #

Hallo Skiner!

Tut mir Leid, dass ich mich jetzt erst melde.
Bist du denn noch auf der Suche oder hast du dich bereits für ein Notebook entschieden?

Zum von dir erwähnten Medion Akoya P7641 kann ich eigentlich nur sagen, dass mir die Ausstattung auch gut gefällt. Testberichte, Rezensionen u.Ä. kann ich leider keine finden. Die Produkte von Medion sind aber eigentlich ganz okay, finde ich.

Das Gerät (genaue Bezeichung: MD 60093, mit Core i5 Prozessor), kostet gerade übrigens nur 549€ bei Medion, wenn du den Gutscheincode Notebook150 einlöst:

http://www.medion.com/de/shop/multimedia-notebooks-medion-akoya-p7641-md-60093-30020883a1.html

Sag‘ mir gerne Bescheid, ob du gerade noch ein anderes Notebook suchst. Dann werde ich mich diesmal direkt melden.

Zu deiner Frage zur SSD: So wie ich das bei meiner Recherche verstanden habe, sind das alles nur Informationen, die in der Theorie Gewichtung finden. In der Praxis, damit meine ich, im Alltagsgebrauch, wird man durch das Benutzen der SSD keine Einbußen feststellen können. Das ist zumindest meine Einschätzung.

Liebe Grüße
Der Doc

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)