Laptopkauf.. :)

Halluuu.. 🙂

Und zwar wär‘ meine Frage: könnte ich mir einen Laptop (den ich unbedingt für die Schulzeit brauche) von meinem BaFöG finanzieren (also Ratenkauf)?

 

o_O

26.07.2014, 20:57 Antworten Zitieren #

kommt auf die hausbank deines elektrohändlers an

rockstar

27.07.2014, 01:17 Antworten Zitieren #

Schau mal bei Otto.de
Der Ratenkauf da ist sehr einfach.
Einfach nur Produkt auswählen Länge der raten auswählen (bis zu 48 Monate). Und du musst da auch keine Verträge ausfüllen oder irgendwas unterschreiben.
Hoffe das war die Frage wenn nicht ignoriere das einfach.

DealDoktor

28.07.2014, 15:56 Antworten Zitieren #

Hallo Gast,

ob du einen Laptop von deinem BaFöG finanzieren kannst, hängt in erster Linie von der Höhe deines BaFöGs und (wie o_O schon erwähnt) von der Bank des Händlers ab bzw. ob dir diese Bank den Ratenkauf ermöglicht oder nicht (Denn wenn du z.B. bei MediaMarkt einen Laptop auf Raten kaufst, ist es nicht MediaMarkt selbst, der dir das Geld "vorstreckt", sondern meist eine kooperierende Bank). In der Regel ist dazu ein gewisses monatliches Einkommen auf deinem Konto notwendig, ob das von einem Job oder z.B. von Unterstützung der Eltern kommt, ist nicht unbedingt entscheidend.

Dem Hinweis von rockstar muss ich leider ein wenig widersprechen 😉 , denn auch wenn du bei Onlinehändlern wie OTTO nicht direkt einen Vertrag unterschreibst, so gehst du dort trotzdem einen Kaufvertrag/Kreditkaufvertrag ein wenn du dort Artikel bestellst, egal ob du in einem Rutsch bezahlst oder das ganze über Raten finanzierst. Und auch OTTO prüft mit Sicherheit die Bonität (also die Kreditwürdigkeit) eines Kunden.

An deiner Stelle würde ich es einfach auf einen Versuch ankommen lassen, d.h. ich würde mal zu einem nahe gelegenen Elektrohändler gehen und dort einen Mitarbeiter fragen, ob du den von dir gewünschten Laptop dort auf Raten kaufen kannst, und ob dein monatliches Einkommen/BaFöG dafür ausreichend ist.
Bei Online Händlern wird das ganze meist vom Händler bzw. von der Bank direkt Online geprüft, d.h. es wird geschaut, ob du bzw. dein Konto "kreditwürdig" ist. Sei dir aber im Klaren darüber, dass du, wie oben schon erwähnt, im Fall eines Ratenkaufs immer einen Vertrag für die Laufzeit eingehst. Ich würde also vor Abschluss sicherstellen, dass du dir den monatlichen Betrag über die gesamte Laufzeit leisten kannst 😉

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

Dein Doc

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)