Laptop zur Bildbearbeitung

Guten Morgen zusammen,

ich suche ein Notebook, dass ich zur privaten Bildbearbeitung nutzen kann.

Meine Bedürfnisse: Ein leichter Laptop zur Bildbearbeitung, UHD fähig. Ich bearbeite RAW-Dateien von meiner Canon (noch 550D, AUfrüstung geplant).Der Laptop sollte in der Lage sein zukünftig auch Videodateien zu bearbeiten (kein 3D).Für Multimediazwecke werde ich ihn nur im privaten Bereich nutzen und arbeite dort mit Lightroom und PS Elements (also nicht das große Photoshop). Externer Monitor zu Hause vorhanden.

Optimalerweise kann ich ihn auch für Business Zwecke verwenden in der Zukunft.

Ich möchte bei Windows bleiben. USB3.0 und Thunderbold-Anschlüsse sind muss.

Die beiden die mir aktuell sehr gut gefallen:HP SPectre oder das Lenovo Yoga 920.Über das Spectre habe ich viele Empfehlungen gelesen für Bildbearbeitung, warum nicht zum Yoga? Das UHD Display, Leistung etc. passt. Hier gefällt mir die Vielseitigkeit und dass ich es quasi als Tablet nutzen kann bzw. mit dem Stift bearbeiten.Gibt es dazu Meinungen?Danke im Voraus 🙂

MisterRobot

05.05.2018, 12:06 Antworten Zitieren # hilfreich

Hallo Gast,

zuerst zum Lenovo Yoga 920: das Notebook benutzt meine Lebensgefährtin selbst, sie bearbeitet darauf auch häufig Bilder für soziale Netzwerke und Fotoalben – bisher ist sie damit äußerst zufrieden. Die Auflösung finde ich wirklich überragend für diese Art von Notebook und die Leistung der CPU ist wirklich solide. Lediglich das Touchpad könnte etwas ausgereifter sein, ein Grund, dir von dem Produkt abzuraten ist das allerdings nicht in meinen Augen.

Ich habe ansonsten noch das HP EliteBook 840 G5 Notebook gefunden, es befindet sich in einer ähnlichen Preiskategorie wie das Lenovo und soll für Fotobearbeitung gut geeignet sein. Falls du hier ein Schnäppchen findest, könnte das eine gute Alternative zum Lenovo Yoga 920 sein – bisher habe ich im Preisvergleich jedoch das Lenovo Notebook als etwas günstiger gesehen.

Die Nase vorn hat da meiner Meinung nach das Asus ZenBook 13 UX331UN – ebenfalls in der selben Preiseklasse wie die beiden oben genannten, jedoch sogar ein kleines bisschen billiger als Lenovo und HP. Die technischen Details sind hier jedoch etwas besser – es besitzt in der günstigsten Version (vergleichen mit Lenovo und HP in der günstigsten, aber fast identischen Preisklasse) ein etwas niedrigeres Gewicht, einen besseren Prozessor und vor allem 16GB RAM (Lenovo und HP 8GB RAM) – was für die Foto- und Videobearbeitung ja wichtig ist.

Insgesamt kann ich persönlich nur raten, dir alle drei mal anzuschauen und ganz individuell nach deinen Vorlieben, Bedürfnissen und finanziellen Möglichkeiten zu schauen, was für dich das Maximum rausholt. Wenn du noch Fragen hast, stell sie gerne.

Liebe Grüße!

DealDoktor

18.05.2018, 15:57 Antworten Zitieren #

Hallo, lieber Gast!

Konntest du dich bereits für ein Notebook entscheiden? Was dahingehende Testberichte angeht, vertraue ich immer auf notebookcheck.com. Da wird das Lenovo Yoga 920 auch ganz gut bewertet:

https://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-Yoga-920-13IKB-i7-8550U-FHD-Convertible.262446.0.html

@MisterRobot hatte ja auch schon eine sehr ausführliche Beratung hinterlassen (vielen Dank!). Was sagst du zu den dabei vorgeschlagenen Modellen?

Wenn hier schon was bei war, was dir gut gefallen hat, suche ich dir gerne die günstigsten Preise raus. Wenn nicht, schaue ich mich auch gerne nach einem anderen Modell um, wenn du magst. Hier erst mal die günstigsten Preise vom Lenovo Yoga 920 und dem HP Spectre:

https://www.ebay.de/itm/LENOVO-Yoga-920-Convertible-13-9-Zoll-256-GB-Speicher-8-GB-RAM-Core-i5-/192541717150

https://www.computeruniverse.net/products/90681584/hp-spectre-13-v103ng.asp

Verstehe meine Antwort also bitte erst mal als generelle Frage nach dem aktuellen Stand deiner Suche. 🙂

Liebe Grüße
Der DealDoktor

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit der Anmeldung zum Newsletter erklärt du dich damit einverstanden, dass dich der DealDoktor (TriMeXa GmbH) per E-Mail über ausgewählte Themen und Angebote informieren darf. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen, indem du auf den in jeder solchen E-Mail enthaltenen Abmeldelink klickst.

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.