Laptop gesucht

Hallo Doc und Co,

nachdem ich lange Zeit nur „Mitleser“ gewesen bin und ich mich dann doch endlich entschlossen habe mich anzumelden, habe ich dann auch gleich mal ein Anliegen:Ich bin auf der Suche nach einem Laptop als Ersatz für mein Convertible Lenovo Miix 310.Ich brauche es in erster Linie auf Reisen zur persönlichen Belustigung, also z.B. Emails lesen und schreiben, im Netz surfen, ab und an mal `nen Film gucken

und vlt auch mal, um das eine oder andere „anspruchslose“ Spielchen auf fakebook zu spielen.

Als das hat auf dem Miix 310 auch bisher ganz gut funktioniert, aber leider fordert das Alter mittlerweile seinen Tribut, und 10 Zoll harmonieren nicht mehr so mit meinen Augen.Jetzt möchte ich dann doch auch aus Bequemlichkeit auf einen Laptop umsteigen, bin aber dann doch ob der riesigen Angebotes auf Hilfe angewiesen.Ein Bekannter hat mir Lenovo ans Herz gelegt,und mich auf diesen hingewiesen:Lenovo V155-15API + WIN10H (81V5000SGE)

den gibt es u.a. bei one.de für € 329,– mit Win10 Home bzw für 20Euronen mehr mit Pro.(https://www.one.de/lenovo-v155-15api-notebook-81v5000sge-39360)Dazu gleich die nächste Frage – bringt es für einen „normalen“ Nutzer einen erkennbaren Mehrwert, Pro dem Home vorzuziehen ?Und – kennt Ihr den Anbieter one.de als vertrauenswürdigen Anbieter ?

Und zum Schluß – habt ihr Vorschläge für ein Alternativgerät mit ähnlichen Spezifikationen für max. € 400,– ?

Für meine erste Anfrage ja schon ziemlich viel geworden 🙄Schon mal vorweg Danke an die, die sich mit meiner Fragerei bechäftigen 👋🏼Ich freu ich von euch zu lesen

PeterPan18

04.03.2020, 10:30 # hilfreich

Zu der Frage welche Windows 10 Version als Privatperson vorzuziehen ist, kann ich vielleicht etwas Beitragen:
Kurzfassung
Der große Unterschied der beiden Versionen liegt eher im Detail. Die Home-Version ist auf den Einzelanwender zugeschnitten, der diese auf seinen Einzel-PC oder Laptopcomputer installiert. Die Pro Version eignet sich eher für Firmennetzwerke, da hier der IT bessere Tools zur Netzwerkintegration und Sicherheit zur Verfügung stehen.

Zum ausführlichen Nachlesen, kannst du hier mal reinschauen:

https://it-nerd24.de/tech-blog/windows-10-home-oder-pro-was-ist-der-unterschied-was-ist-besser?gclid=EAIaIQobChMI_4DvvL6A6AIVi-d3Ch0SBwyhEAAYASAAEgKgAfD_BwE

ifeelgood

04.03.2020, 12:54 # hilfreich

Windows 10 Home reicht für den Normalverbraucher vollkommen aus. Über den Link von PeterPan18 kannst du dich ja etwas ausführlicher informieren.

Der Anbieter one.de gibt es schon seit Jahrzehnten (anders ausgedrückt: schon sehr lange) und ist absolut vertrauenswürdig.

Bezgl. Alternative; hier eignet sich eventuell folgende Seiten für dich:
https://www.notebookcheck.com/
https://www.notebooksbilliger.de/

DealDoktor

05.03.2020, 18:33 #

Hallo, @BigBear!

Die beiden schon beantworteten Fragen nochmal im Überblick:

– Windows 10 Home reicht vollkommen aus.
– One.de ist ein seriöser Anbieter – fast 4.000 positive Bewertungen bei TrustPilot bürgen dafür:

https://de.trustpilot.com/review/www.one.de

Lenovo kann man durchaus nehmen, aber den vorgeschlagenen lieber nicht, denn der hat lediglich eine Bildschirmauflösung von 1366 x 768. Das ist einfach nicht mehr zeitgemäß, der aktuelle Stand ist Full HD (1.920 x 1.080 px). Man hat mit Full HD einfach ein schärferes Bild – und in dem Preisrahmen ist das auf jeden Fall auch zu finden.

Bist du dir eigentlich sicher, dass 15,6" eine gute Größe ist, wenn du es auf Reisen benutzen willst?

Und wie "dringend" ist denn dein Gesuch? Es gibt momentan nämlich keinen super Deal, aber wenn du willst, suche ich dir trotzdem mal was raus.

Danke für eure Beratung, Leute!

Liebe Grüße
Der Doc

Rapunzeloid

05.03.2020, 20:30 # hilfreich

Es gibt zwar eine ganze Reihe Unterschiede zwischen der Home- und der Pro-Edition von "Windows 10", schaut man sich diese aber mal genauer an:

https://www.microsoft.com/de-de/windows/compare-windows-10-home-vs-pro

, wird man feststellen, daß die wenigsten davon für einen Privatnutzer von Interesse sind. Lediglich die Möglichkeit, mittels Bitlocker den gesamten Rechner sowie mit "BitLocker To Go" einzelne Wechseldatenträger zu verschlüsseln oder die Möglichkeit, Betriebssystem-Updates wesentlich länger zurückzustellen (30 Tage für normale Updates/ bis zu ein Jahr für größere Funktionsupdates), würde ich als echte Vorteile bezeichnen.
Außerdem läßt sich, falls man später doch von der Home- auf die Pro-Edition wechseln möchte, dies schon durch die Eingabe eines W10-Pro-Lizenzschlüssels in den Systemeinstellungen von "Windows 10 Home" nachholen. Die Hardwareanforderungen sind, mit Ausnahme von Hyper-V, jedenfalls bei beiden Editionen identisch. Denn auch Bitlocker läßt sich problemlos auf Systemen verwenden, die nicht über einen TPM-Chip verfügen.

Daher würde ich die Auswahl des Notebooks nicht davon abhängig machen, ob "Windows 10 Pro" bereits vorinstalliert ist oder es eine entsprechende Wahlmöglichkeit gibt. Wichtiger fände ich, darauf zu achten, daß nicht vielleicht noch versucht wird, einem eine 32-bit-Version zu verkaufen.

Da du aber ein 15-Zoll-Gerät sucht, das vor allem auf Reisen genutzt werden soll, halte ich das "Lenovo V155-15API" gerade nicht für sinnvoll. Das wäre, abgesehen von der reinen Größe, in den entscheidenden Punkten sogar ein Rückschritt gegenüber deinem jetzigen "Lenovo Miix 310". Denn während du dort eine Lochmaske von 1280 x 800 Bildpunkten auf einer Fläche von 10,1 Zoll hast (149 dpi) hast, sind es bei dem Lenovo 1366 x 768, die sich jedoch auf 15,6 Zoll verteilen (100 dpi) – das führt dort zu einem deutlich groberen Pixelraster. Bei einer Bildschirmgröße von 15,6 Zoll würde ich daher auf jeden Fall ein Gerät mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080) wählen.
Außerdem bekämst du statt des recht ordentlichen IPS-Displays deines "Lenovo Miix 310" mit dem "Lenovo V155-15API" dann ein blickwinkelabhängiges und kontrastärmeres TN-Display.
Obendrein ist in dem Notebook, das dir dein Bekannter empfahl, leider nur ein 36-Wh-Akku verbaut, der dem Gerät lediglich zu einer rund 5-stündigen Laufzeit verhilft – gerade auf Reisen scheint mir das aber zu wenig.

Auch wenn das Budget den Wünschen natürlich Grenzen setzt, so ist doch immerhin ein Notebook mit blickwinkelstabilem IPS-Display, das zudem etwas leuchtstärker ist und idealerweise doppelt so lange ohne Nachladen auskommt, drin. Ein paar Alternativen zum "Lenovo V155-15API" findest du hier:

https://geizhals.de/?cmp=2190555&cmp=2078442&cmp=1903379&cmp=2107173&active=1

Wobei ich unter den genannten drei Vergleichsgeräten wegen der etwas besseren Antennen (2×2) und der universell nutzbaren USB-C-Buchse (auch zum Laden) wohl das "Asus VivoBook 15 F505ZA-BQ072T" bevorzugen würde.

BigBear

05.03.2020, 23:41 #

wow – Danke euch

@PeterPan18 – so ungefähr hatte ich es mir zwar auch rausgelesen, war allerdings aufgrund der Fülle der meisten Infos etwas verunsichert.
So wie Du den Unterschied beschrieben hast reicht es für mich, da brauch ich das Ausführliche nicht mehr, würde mich nur verunsichern 🙂
merci 👍🏼

@ifeelgood – ich war bei one.de nur etwas verunsichert, weil sie dort mit allem unter den Preisen von notebooksbilliger.de liegen, und u.a. bei meinem Modell die Angabe:
"(1366 x 768) Full HD"
gelistet haben.
Und das passt sogar für meinen beschränkten Horizont nicht so ganz zusammen.

Danke Dir.

@Rapunzeloid – nachdem ich bereits einige Kommentare bzgl. des Computerbereiches von Dir lesen durfte, hatte ich auf Infos von Dir gehofft, und gleichzeitig etwas Angst davor, da ich mittlerweile mitgelesen habe, dass Du sehr ausführlich schreibst – ich aber nicht mehr so Aufnahmefähig bin (ja ja das Alter fordert auch hier seinen Tribut 🙄).

Die Info bzgl "auf den Reisen mitnehmen" heißt in meinem Fall, dass ich ihn auf der Reise selbst eher nicht benutzen werde – sondern eigentl. nur am jeweiligen Zielort.

Daher dachte ich an einen 14 o. 15 Zoller und die Akku-Leistung muss dann auch eine eher sekundäre Rolle spielen, da ich vor Ort immer unter Strom stehen kann 🙂

Danke für die Info mit dem Display – endlich mal so beschrieben, dass auch ich mal was verstehe 👍🏼

Super auch der Vergleich auf Geizhals;
von denen gefällt der ASUS tatsächlich am besten, und auch der Gewichtsunterschied von knapp 500gr. ist letztendlich auch nicht unerheblich, wenn auch nicht entscheidend.

@Dealdoktor – "Und wie "dringend" ist denn dein Gesuch? "

Überhaupt nicht dringend – in den nächsten 3 Monaten ist keine Reise geplant.

Falls dir in den nächsten 10 – 12 Wochen ein SuperDeal ins Auge sticht, gib mir bitte Bescheid.

Ansonsten bin ich froh, mit ein bißchen mehr Infos und einem anderen Augenmerk weiter zu suchen.

Danke Euch 🙏🏼

    PeterPan18

    06.03.2020, 08:18 #

    Schön, dass ich helfen konnte.👍

    Rapunzeloid

    06.03.2020, 20:44 # hilfreich

    Da du nicht explizit schriebst, daß für dich nur ein 15-Zoll-Notebook in Frage kommt, hatte ich übrigens auch in meine gestrige Suche schon 14-Zoll-Geräte einbezogen. Und selbst nachdem ich nun erfuhr, daß die Akkulaufzeit (obgleich die Herstellerangaben in der Praxis oft noch deutlich unterboten werden) für dich nur eine untergeordnete Rolle spielt, lande ich bei denselben Produktvorschlägen.

    Sofern du schließlich ein paar Geräte gefunden hast, die für dich in die engere Wahl kommen, kannst du dir ja dann als angemeldeter Nutzer dafür einen "Preisalarm" (bei Geizhals) aktivieren und einen "Preiswecker" (bei Idealo) stellen, so daß du per E-Mail informiert wirst, sobald dein Wunschpreis erreicht ist.
    Obgleich sich die Bestpreise bei beiden Preisvergleichsdiensten nur höchst selten unterscheiden (interessanterweise aber ausgerechnet beim "Asus VivoBook 15 F505ZA-BQ072T", das nur auf Geizhals gelistet ist!), würde ich immer beide nutzen.
    Denn während der Idealo-Preiswecker durch die jeweils mitgespeicherten Produktfotos in der Verwaltung etwas übersichtlicher ist, bietet der Geizhals-Preisalarm die Möglichkeit, hinsichtlich der Verfügbarkeit zu spezifizieren und eine Laufzeit (von bis zu 6 Monaten) festzulegen.
    Bei Idealo endet die Benachrichtigung leider immer, sobald der Wunschpreis 1x erreicht wurde, bei Geizhals hingegen wird sie stets bis zum Ende der Laufzeit oder Widerruf fortgesetzt. Letzteres finde ich durchaus sinnvoll, da es doch immer wieder vorkommt, daß der Wunschpreis durch eines der gar nicht so seltenen betrügerischen Angebote auf dem Amazon-Marktplatz oder auch durch einen Anbieter, mit dem man schon einmal schlechte Erfahrungen gesammelt hat, unterschritten wird.

    Solange du noch in der Phase des Suchens bist, ist es etwas schwieriger – nur bei Geizhals läßt sich eine solche nämlich speichern.
    Idealo weist in seinem Preisvergleich zwar seit kurzem die Schnäppchen in einer bestimmten Kategorie aus, man muß da aber halt regelmäßig selbst daran denken, einmal nachzuschauen. Dadurch, daß dann plötzlich Geräte in den Fokus geraten, die sonst außerhalb des persönlichen Preislimits lagen, ist diese Funktion jedoch m. E. sehr praktisch:

    https://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/3751F699493-834675-1039487-2682412-2682415-2682416-7612871-7612873-7612874oE2oJ4.html?p=125-400&sortKey=minPrice

DealDoktor

10.03.2020, 23:04 #

Hi, @BigBear!

Ich hätte da was: Den HP 15-db1008ng für 349€ mit dem Gutscheincode "ONLY30":

https://www.alternate.de/HP/15-db1008ng-Notebook/html/product/1601893

Preisvergleich ist bisschen schwierig, da ihn nur drei Händler anbieten:

https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/6931770_-15-db1008ng-hp.html

Er ist 15,6" groß, hat einen Ryzen 5 3500U, 8 GB RAM, eine 256GB große SSD und Windows 10 Home ist mit dabei.

Bewertungen könntest du dir bei Amazon durchlesen:

https://www.amazon.de/HP-15-db1008ng-Laptop-Windows-schwarz/dp/B07YDXJZ72/?th=1

Liebe Grüße
Der Doc

BigBear

11.03.2020, 03:10 #

Schau ich mir mal an.

Danke, Doc

DealDoktor

15.03.2020, 14:03 #

Hi, @BigBear.

Falls du noch suchen solltest: Das hier wäre ein gutes Angebot:

https://www.dealdoktor.de/user-deals/deals/elektronik-computer/hp-14-dk0355ng/

Liebe Grüße
Der Doc

Kommentar verfassen