Laptop gesucht

Hallo Leute, vielleicht kann mir ja jemand einen Rat geben. Mein Laptop hat sich nun völlig verabschiedet un ich bin auf der Suche nach einem Ersatz. Die studentische IT-Hilfe meiner Universität hat mir den DELL Vostro 3546 empfohlen.

Nun habe ich noch Lenovo G50-45 80E3009NGE, den Lenovo G50-70 59443468 und den Lenovo hier im heutigen Deal im Auge. Sie befinden sich ja in etwa in der gleichen Preisklasse.

Da der IT-Service erst wieder morgen erreichbar ist und ich mit den vielen Daten überhaupt nichts anfangen kann, wollte ich mich hier um eventuelle Kaufberatung informieren.

Ich brauche den Laptop zu 99% nur im häuslichen Betrieb. Neben obligatorischen Office-Verarbeitungen soll er auch mit dem Internet (Youtube, mehrere Tabs) und kleineren Spielen gut zurecht kommen. Ist der Dell hierbei das beste Modell?

Anonymous

27.09.2015, 15:41 Antworten Zitieren #

Ich nochmal. Nun wurde mir folgende Seite zu Herzen gelegt. Kann man der trauen und ist da was anständiges dabei?

http://www.groupesales.de/collections/tecxl

DealDoktor

28.09.2015, 11:25 Antworten Zitieren #

Hallo Gast,

groupesales ist generell ein seriöser Anbieter, der bereits seit einiger Zeit auf dem deutschen Markt existiert. Generell kann man dort also durchaus einkaufen. Dazu muss man allerdings erwähnen, dass es doch immer wieder Berichte über mangelnden Support bei Problemen mit der Lieferung gibt. Das ganze ist natürlich immer schwer einzuschätzen, denn wenn alles reibungslos läuft, schreibt kaum jemand eine Shop-Bewertung. Wenn jedoch etwas nicht in Ordnung ist, will der verärgerte Käufer den Frust natürlich gerne rauslassen, weswegen solche Shop-Bewertungen immer mit Vorbehalt zu genießen sind. Im Falle von (gebrauchten) Laptops wäre ich persönlich aber vorsichtig und würde eher dazu tendieren, mit ein Neugerät bei einem großen und bekannten Händler zu kaufen, zumal es bei Notebooks und Co. an Auswahl wahrlich nicht mangelt 😉 .

Zu deiner 1. Frage: Der DELL Vostro 3546 ist sicherlich ein ordentliches Gerät und derzeit für 341,85€ zu haben:
http://www.easynotebooks.de/xanario_pinfo.php?shop_ID=0&products_id=59481
Damit kannst du generell wenig falsch machen, allerdings ist dieser Laptop sicherlich nicht "das beste" Modell für deine Zwecke. Dell baut generell gute Rechner, aber zu den günstigsten zählt die Firma nicht gerade und für deine Zwecke tut es definitiv auch ein günstigeres Modell 😉 (Der Laptop im gestrigen Cyber-Sunday wäre auch mehr als ausreichend gewesen). Der Dell Laptop kommt jedoch mit einem matten Display, was ich persönlich besser finde als glänzende Bildschirme.

Zu den von dir genannten Lenovo Notebooks:
Das Lenovo Ideapad G50-70 (59443468) für 333€ ( http://www.notebooksbilliger.de/lenovo+g50+70+59443468 ) ist ein gut ausgestattetes Gerät, allerdings ist hier kein Betriebssystem dabei. Wenn du also noch ein gültiges Windows 7 / Windows 8 zu Hause auf DVD o.ä. hast, geht das Angebot auf jeden Fall in Ordnung. Ein Vorteil dieses Geräts ist die Hybridfestplatte, die für einen etwas flotteren Betrieb sorgt. Notwendig ist dies nicht, aber ein nettes Extra. Wenn du kein Windows mehr hast, und dieses noch dazu kaufen müsstest, würde ich eher zum Dell greifen

Das Lenovo IdeaPad G50-45 (80E3009N) ist mit 276,05€ ( http://www.ebay.de/itm/Preishammer-Lenovo-G50-45-15-6-AMD-E2-6110-4GB-Windows-8-1-Notebook-/191625214886 ) in meinen Augen an der unteren, möglichen Preisgrenze. Wenn es wirklich nur um Office-Aufgaben und Internet sowie kleine Spiele geht, dann reicht auch dieses Gerät völlig aus, insgesamt wird das andere Lenovo-Notebook allerdings etwas flotter laufen, d.h. Anwendungen schneller starten etc.

Ich habe mich zudem nochmal nach Alternativen bis ca. 300€ umgeschaut. Ich persönlich fände den Acer Aspire ES1-512-P1SM für 299€ noch ziemlich interessant:
http://www.notebooksbilliger.de/acer+aspire+es1+512+p1sm
Der Laptop bietet einen Pentium Prozessor, der minimal schneller ist als der AMD Prozessor im IdeaPad G50-45 (80E3009N). Dazu kommt er mit einem matten Display, was ich persönlich wie gesagt bevorzuge (das ist aber zugegebenermaßen Geschmackssache 😉 .

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und etwas Klarheit in die Sache bringen 😉 ,

viele Grüße,

dein Doc

DealDoktor

28.09.2015, 11:55 Antworten Zitieren #

Nebenbei 😉 :
Wenn du mit meiner Arbeit zufrieden bist und ich dir einen guten Tipp geben konnte, würde ich mich freuen, wenn du die Zeit dafür hättest, auf einem dieser Portale eine kurze Bewertung für mich abzugeben:

http://www.trustpilot.de/review/www.dealdoktor.de
http://www.webutations.org/de/review/dealdoktor.de
http://www.ciao.de/dealdoktor_de__8308260
http://www.dooyoo.de/internet-seiten/dealdoktor-de/1451569/

Danke dir schonmal 🙂

Dein Doc.

DealDoktor

28.09.2015, 12:21 Antworten Zitieren #

Nachtrag:
Brandaktuell gibt es bei Notebooksbilliger noch das HP 250 G3 J4T67EA für 279€:
https://www.notebooksbilliger.de/hp+250+g3+j4t67ea
Preis-/Leistungstechnisch ist das in meinen Augen aktuell eines der besten Angebote überhaupt!
Danke an Strubbel fürs Melden! (https://www.dealdoktor.de/user-deals/deals/elektronik-computer/hp-250-g3-j4t67ea-business-notebook-156-28699e-inkl-versand/)

Viele Grüße,

dein Doc

Anonymous

28.09.2015, 17:23 Antworten Zitieren #

Hey Doc, schon mal vielen, vielen lieben Dank für die Beratung.

So, nun Hand auf's Herz – welchen soll ich heute noch bestellen? Preis/Leistung ist was feines, aber lässt sich was mit dem HP anfangen? Wie gesagt, im Grunde brauche ich nix wildes. Zuvor hatte ich übrigens den Toshiba Satelite C660 10E und war sehr begeistert von ihm. (Nur leider verträgt er kein Bier… *hust*)
Falls relevant: Ich würde wie gesagt schon gerne ein paar Spiele darauf sauber laufen lassen können, aber das wären keine großen Kracher… Monkey Island, Worms, Walking Dead und pixelige Indie-Spiele sind so mein Ding. Würde mich natürlich aber auch freuen, wenn er mehr schaffen kann. 😉

DealDoktor

01.10.2015, 10:50 Antworten Zitieren #

Hallo nochmal 😉 ,

sorry für meine späte Reaktion, ich hatte übersehen, dass du bereits geantwortet hattest :-/ .
Zum HP Laptop: In meinen Augen gibt es an dem Gerät nichts auszusetzen, zumal die technische Ausstattung mehr oder weniger die gleiche ist wie im wesentlich teureren DELL-Laptop (beide Laptops haben einen i3-4005U Prozessor, 4GB RAM und eine 500GB Festplatte verbaut. Die Grafikeinheit ist mit auf dem Hauptprozessor integriert und ist dementsprechend auch exakt die selbe (Intel HD Graphics 4400). Ebenfalls verfügen beide Laptops über ein mattes Display mit 1366×768 Pixeln). Das heißt, performance-technisch ist der DELL Laptop 0% besser als das Gerät von HP 😉 . Und wenn es dir um Spiele wie Monkey Island, Worms und "pixelige Indie-Spiele" geht, brauchst du dir keinerlei Sorgen zu machen, denn es dürfte nahezu unmöglich sein, einen aktuellen Laptop zu kaufen, der solche Spiele leistungstechnisch nicht verarbeiten kann 😉 . Mit der Grafikeinheit im DELL bzw. HP könntest du bei einer niedrigeren Auflösung sogar Titel wie Dota 2, Diablo 3 oder Fifa 14 zocken (eine Liste dazu findest du z.B. hier: http://www.notebookcheck.com/Intel-HD-Graphics-4400.91976.0.html ). Ich würde mir bzgl. der Leistung also wirklich keine Sorgen machen 😉 .

Viele Grüße,

dein Doc

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)