Laptop

Hallo Dealdoktor, 
Ich möchte mir einen nuen Laptop kaufen und bin am Rätseln zwischen dem Thinkpad W540 (finde die Tasten ultra gut) und einen von XMG/Schenker.
Ich möchte ihn aber auch mitnehmen, also wäre mir die Mobilität auch wichtig. Außerdem bin ich kein Fan von diesen Chiclet-Keyboards, deswegen ist das Thinkpad so attraktiv für mich. Beim XMG gibt es aber auch welche mit normaler Tastatur. Dort habe ich mir mal den 
XMG P505 und den XMG P504 vorgemerkt. Allerdings wollte ich dich jetzt fragen, wecher denn besser ist und ob es denn nicht auch noch ein besseren Laptop von XMG oder der Thinkpads gibt. Budget maximal ~ 1500 €..
Ich würde mich über eine informative Hilfestellung freuen.
LIeben Gruß.

DealDoktor

15.03.2015, 12:26 Antworten Zitieren #

Hallo Gast,

die Frage, welcher Laptop objektiv besser ist, kann ich dir leider nicht beantworten, denn es handelt sich bei allen um hochwertige Geräte und die Entscheidung liegt letztlich mehr bei persönlichen Präferenzen 😉 .

Wo ich mir noch nicht ganz sicher bin: Möchtest du den Laptop vorrangig zum Spielen nutzen? Was mit dabei auffällt. ist dass beim Thinkpad eine W540 NVIDIA Quadro K1100M verbaut ist. Diese liegt laut Notebookcheck ungefähr auf dem Niveau der GT 740M bzw. GT 645M. ( http://www.notebookcheck.net/NVIDIA-Quadro-K1100M.98901.0.html ). Das sind zwar keine uralt-Grafikkarten. aber richtig vom Hocker haut einen das im Jahr 2015 auch nicht 😉 . Persönlich würde ich von einem Gaming-Laptop jenseits der 1000€-Marke mehr erwarten als eine GT740M (wobei das Thinkpad natürlich auch nicht unbedingt als "Gaming-Laptop" gedacht ist). Im Endeffekt liegt es jedoch bei dir, was dir wichtiger ist: Thinkpads sind generell verdammt gute, sichere, verlässliche und nahezu unzerstörbare Notebooks, was auch mit der Grund ist, warum sie in der Arbeitswelt so häufig zum Einsatz kommen. Zudem lässt auch schon die Bezeichnung "Workstation" und die verbauten Komponenten (wie der Grafikchip) erahnen, dass es sich hier um ein Produkt für den professionellen Einsatz handelt. Wenn du darauf Wert legst und dir die mittelmäßige Grafikkarte nichts ausmacht, würde ich dir klar zum Thinkpad raten. Wenn du allerdings hohe Ansprüche in Sachen Spieleleistung hast, würde ich dir zum XMG raten, wobei die Geräte schon ziemliche Klötze sind 😉 (im Bezug auf Mobilität).

Eine echte Alternative kann ich dir leider nicht bieten, es gibt zwar eine Menge Geräte in dem Preisbereich, aber wenn es von XMG oder Thinkpad(Lenovo) sein soll, dann begrenzt sich die Auswahl doch stark. Ich denke aber mit allen von dir aufgezeigten Geräten kannst du generell nichts falsche machen, es liegt wie gesagt letztlich an deinen persönlichen Prioritäten 😉 .

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen

Dein Doc

Anonymous

15.03.2015, 15:24 Antworten Zitieren #

Kann ich denn keine GRafikkarte im Lenovo einbauen lassen? Und wenn es keine Workstation ist, zu welchem Thinkpad Gerät würdest du mir raten?
Hauptsächlich zum Surfen und neben sächlich zum Spiele. Ich möchte eine gutes Display und tolle Verarbeitung. alo damit ih es auch wirklich überall mitnehmen kann..

DealDoktor

16.03.2015, 11:53 Antworten Zitieren #

Ob du die Grafikkarte in diesem Gerät ohne weiteres austauschen kannst, kann ich dir ad hoc leider nicht sagen, da müsstest du am besten direkt mal beim Händler anfragen. Theoretisch geht das natürlich schon, ich weiß aber nicht wie dieses Gerät im Detail konzipiert ist und ob man die dedizierte Grafikeinheit da problemlos austauschen kann.

Das Problem mit der Grafik wirst du im Prinzip bei jedem Thinkpad haben. Denn Thinkpads sind wie erwähnt grundsätzlich professionelle Geräte für den Office-Betrieb und weniger für Endkunden im Gaming-Bereich konzipiert. Neben Videospielen gibt es so gut wie keine (abgesehen von wenigen Ausnahmen) Anwendungsgebiete, in denen eine High-End Grafikkarte wirklich nötig ist. Gleichzeitig sind es mit die teuersten, größten und am meisten Wärme produzierenden Komponenten eines PCs/Laptops, von daher macht es für den Büro-Einsatz wenig Sinn, diese zu verbauen.

Im Preisbereich bis 1500€ (nicht mal bis 2000€) finde ich zudem keine Thinkpads, die über eine bessere Grafikeinheit verfügen, allerdings stellt sich natürlich auch die Frage, ob du das wirklich brauchst (d.h. ob du aktuelle Spiele mit hohen Anforderungen spielen willst).

Alles in allem kann ich dir nur den gleichen Tipp geben wie zuvor: Wenn du auf hohe Verabeitungsqualität Wert legst und kompromisslos top Spiele-Leistung willst, kommst du um ein Gaming-Laptop wie von Schenker nicht drum herum. Wenn die Spiele-Performance nicht an erster Stelle steht (und Verarbeitung nach wie vor das Hauptmerkmal ist), würde ich zum Thinkpad greifen. Eine andere Möglichkeit sehe ich nicht wirklich, auch nicht im Bereich von nicht-Workstations.

Im Prinzip suchst du ein bisschen nach der "eierlegenden Wollmilchsau" 😉 . Ein Laptop mit 1A Verabeitung, top Spiele-Leistung und dabei noch so kompakt wie möglich ist selbst in diesem hohen Preisbudget schwer zu realisieren, einen Kompromiss musst du daher hier oder da eingehen fürchte ich 😉 . Da kannst natürlich nur du selbst entscheiden, wo dieser liegen soll.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen

Dein Doc

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)