Günstigen und einfach einzurichtenden Wlan Verstärker gesucht

Moin Leute, nachdem ich gerade mehrere Stunden vergeblich versucht habe, einen Xiaomi Mi Wi-Fi Range Extender in mein Wlan einzubinden, geht das Teil nun zum großen A zurück.

Ich benötige das Teil dazu, das ich am Kopfende meines Bettes im Schlafzimmer mehrere Geräte ans Wlan bekomme, jedoch ist die Abdeckung bisher dort zu gering, da der Router im Wohnzimmer steht und ein paar Wände dazwischen sind.

Ich suche also ein Gerät, was einfach einzurichten ist, 2,5 und eventuell auch 5 Ghz beherrscht, relativ „sicher“ und im Besten Fall nicht mehr als 30 Euro kostet – eher weniger, auch wenn ich mit dem Xiaomi Teil für 12 Euro nun wirklich einen Fehlkauf tätigte.

Hat da jemand einen Tipp für mich?

fairtools

15.01.2022, 18:09 #

Was für einen Router hast du denn im Einsatz? Hoffentlich eine FritzBox von AVM, da gibt es so einige günstige und kompatible Verstärker.

    Miroslav

    15.01.2022, 18:14 #

    @fairtools:
    Zur Zeit hab ich ne etwas merkwürdige Kombi aus Fritzbox 7430 als Modem (und für Lan-Verbindungen) und einen TP-Link Router fürs Wlan…

      fairtools

      15.01.2022, 18:22 Antworten # hilfreich

      @Miroslav:

      Schau mal hier:

      TP-Link RE200 WLAN Verstärker Repeater (433Mbit/s 5GHz, 300Mbit/s 2,4GHz Dual WLAN AC+N, WLAN Verstärker, LAN Port, App Steuerung, kompatibel zu allen WLAN Geräten) weiß

      https://www.amazon.de/dp/B00KXULGJQ/ref=cm_sw_r_apan_glt_i_NQ91R3XPDV8JETF2YNCG

      Miroslav

      15.01.2022, 18:37 Antworten #

      Den hatte ich mir schon einmal angeschaut gehabt, aber dann in einem Kommentar Folgendes gelesen:

      "Was stellt man sich unter einem WLAN Verstärker vor? Aus meiner Sicht bedeutet verstärken, dass ein bereits vorhandenes Signal an einem bestimmten Punkt aufgenommen wird und verstärkt an den Empfänger gesandt wird.
      Pustekuchen: der Repeater stellt einen eigenen Zugangspunkt dar, was bedeutet, dass Sie Ihr Endgerät Explizit mit dem Repeater verbinden müssen. Daraus ergibt sich die Problematik, dass Sie zwischen Ihren Router und dem Repeater als Quelle für Ihr Endgerät entscheiden müssen."

      Das scheint bei vielen der TP-Link Modellen so zu sein. ist also nicht wirklich optimal.

      fairtools

      15.01.2022, 18:56 Antworten #

      Also ich habe z. B. einige Repeater von Fritz im Einsatz und bin sehr zufrieden mit deren Leistung.

      Hast Du Dir diese schon einmal angesehen? Sogar der kleine 310 bringt in meinem Gebäude das gewünschte Ergebnis.

ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

15.01.2022, 19:26 #

Mein Xiaomi Mi WiFi Amplifier 2 arbeitet problemlos mit einer FB 6490 zusammen. Die Einrichtung mit der Mi Home App ist allerdings zugegeben etwas tricky. Vielleicht solltest du es nochmals versuchen, es gibt viele Anleitungen im Netz.

riboy

16.01.2022, 02:06 # hilfreich

Ich nutze alte Fritz Boxen als repeater insgesamt hab ich ein hauptrouter und 5 als repeater im Haus.

Mein Haus verteilt sich auf 3 Stöcke und hab überall perfekt wlan sowohl im 2.5 er als auch im 5er Netz.

Alte fritzboxen findest du ganz einfach bei ebay Kleinanzeige

    Miroslav

    16.01.2022, 08:36 #

    @riboy:
    Wäre natürlich auch noch eine Möglichkeit, aber ich hab aufgrund von @sophisticat: seiner Mitteilung es nun doch noch einmal mit dem Xiaomi Gerät probiert. Da waren einfach die Schritte in der Bedienungsaleitung und auch in denen im Netz in einer falschen Reihenfolge, bzw. für ne Vorgängerapp optimiert. bis ich darauf gekommen bin und auch das man das alles manuell machen muss, weil der Automatismus da irgendwie versagt, hats dann noch Mal ne viertel Stunde gedauert.

    Optimal ist das aber nicht, denn auch mit dem Xiaomi Range Extender habe ich nun ein weiteres Wlan, statt, wie ich mir so dachte, ein Verstärktes Signal des 1. Wlan. Scheint wohl grundsätzlich bei allen Geräten so zu sein?

    ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

    16.01.2022, 11:11 #

    @riboy:
    Den Stromverbrauch von 5 Fritzboxen im Gegensatz zu 5 Repeater sollte man schon im Hinterkopf behalten.

cptlars

16.01.2022, 15:15 # hilfreich

Ein Range Extender ist kein Verstärker. Sondern wie der Name schon sagt eine Reichweiten Erweiterung. Bedeutet der extender sollte in einer gewissen Entfernung vom Haupt WLAN aufgestellt werden. An diesem Punkt sollte das WLAN noch ziemlich gut sein.
Optimal sollte der repeater mit den Zugangsdaten des Haus WLAN gefüttert werden. Mit Unterstützung von WLAN Roaming oder mesh sollte auch der automatische Wechsel zwischen den Stationen problemlos funktionieren.
Eine weitere Möglichkeit das WLAN zu erweitern wäre der Betrieb als access point. Dafür müssen die Sender per Kabel miteinander verbunden sein. Die WLAN müssen sich dazu nicht überlappen.

Kleiner Tipp
Wenn dein TP link Router auch 5 GHz Netz aufbaut, sollten auch alle anderen Sender WLAN im 5 GHz unterstützen.
Schalte möglichst das WLAN an der fritzbox ab. Es kann kein 5 GHz Netz aufbauen. Es kann sonst Probleme verursachen.

Miroslav

16.01.2022, 16:41 #

@cptlars: und alle Anderen: Naja Begrifflichkeiten… also dazu, wozu ich solch ein Gerät wollte, hab ichs nun dank eurer Hilfe hinbekommen und das ganz ohne noch ein Weiteres kaufen zu müssen, Danke.

P.S.: @cptlars: Jupp, die FB hab ich nur fürs Lan 😉

@DealDoktor: kann geschlossen werden. 🙂

DealDoktor (Sabine)

16.01.2022, 17:35 #

Hallo Miroslav,

das freut mich, dass es jetzt geklappt hat.

Vielen lieben Dank an die Tippgeber, ihr seid einfach klasse. 👍 🙂

Viele Grüße
Sabine vom DealDok-Team

Kommentar verfassen