Gamer Notebook

Hallo Doc,

ich bin auf der Suche nach einem guten Gamer Laptop bis ca. 600 € für meinen Sohn.

Ich habe schon einige Händler durchforstet, aber da ich kaum Ahnung davon habe, wuchs mir die Suche über den Kopf.

Sein PC ist eigentlich gut aufgerüstet, aber sehr laut beim Spielen und er möchte lieber ein Laptop haben, damit er ihn auch mitnehmen kann zu Freunden oder Urlaub usw.

Es wäre toll, wenn Du für mich ein Tipp hättest.

Gruß und Danke,

Sabine

 

 

Basti

27.08.2014, 13:26 Antworten Zitieren #

Hi schau mal auf http://www.one.de
die sind Experten die können weiterhelfen
LG

Strubbel

27.08.2014, 13:45 Antworten Zitieren #

<strong>@ Basti</strong>:
*hüstel Die Experten haben wir hier auch. 😉 😛

Rob

27.08.2014, 20:09 Antworten Zitieren #

Wenn dein Sohn gerne spielt und das dann an einem Laptop braucht er einen sehr guten andernfalls kannste nach einem jahr mind. gleich nen neuen Laptop kaufen weil die neueren spiele nicht mehr drauf laufen da die Performance schon alt is… Ideal Alienware zwar leicht teurer aber QUALITAT hab meinen vor 2 jahren gekauft und kann immer noch gut ALLE spiele auf höchster Auflösung spielen. Plus dein sohn wird es dir danken 😉

bantam

28.08.2014, 08:34 Antworten Zitieren #

Ich danke Euch erstmal für die Hinweise.
Teuer ist doof 😉 und nicht machbar.
Ich hab mich auch weiter schlau gegoogelt und das beste ist wohl, er behält seinen PC, den man immerhin weiter günstiger Aufstocken kann, als Unsummen für einen Gamer Laptop alle 2 Jahre auszugeben.

DealDoktor

28.08.2014, 16:38 Antworten Zitieren #

Hallo Sabine,

dass dir die Suche über den Kopf gewachsen ist, kann ich gut verstehen, denn gerade Gamer Laptops bzw. PCs sind wirklich eine Sache für sich 😉 .

Was mir vorweg einfällt:
Wenn der Rechner deines Sohnes sehr laut ist, kann man dort mit besseren Kühlern/Lüftern Abhilfe schaffen. Das sind keine teuren Komponenten, hier lässt sich mit ein paar Euros der Kühler auf der CPU (dem "Rechenkern" des PCs) und auf der Grafikkarte austauschen, das sind meist die am lautesten röhrenden Kandidaten. Vielleicht kannst du das ja auch mal deinem Sohn vorschlagen bzw. ihn fragen ob er sich damit auskennt und sich zutraut, diese Kühler auszutauschen.

Desweiteren:
Wie gut und wie teuer ein Gamer-Notebook sein muss, hängt vor allem davon ab, welche Spiele dein Sohn spielt. Hier gibt es durchaus Unterschiede, wie technisch aktuell die Hardware im Inneren des Laptops sein muss. Davon abgesehen kann man auch immer Kompromisse eingehen: Das heißt, wenn der Laptop nicht der allerschnellste und mit der besten Grafikkarte ist, kann man in den Spielen auch die Einstellungen herunterschrauben, und das Game ist unter Umständen trotzdem noch spielbar. Gerade im Gamer-Bereich gibt es gerne den Hype, dem teuersten und modernsten hinterherzujagen, unbedingt notwendig ist das aber nicht immer 😉

Und noch ein kleiner Hinweis:
Ein Gamer-Notebook ist eigentlich immer ein Kompromiss zwischen Leistung und Kompaktheit/Energieverbrauch. Wenn man sich einen aktuellen Desktop-Gamer-PC von innen anschaut, ist das auch nicht wirklich verwunderlich, denn alleine moderne Grafikkarten sind fast halb so groß wie ein kompletter Laptop. Zudem bekommst du für das gleiche Geld in einem Laptop weniger Leistung als in einem PC (zumindest ohne Monitor). Auch das sollte dein Sohn berücksichtigen.

Sooo, nach all der PC-Aufklärung habe ich dir trotzdem mal ein Gamer-/Multimedia Notebook bis ~600€ rausgesucht. Vielleicht kannst du ja auch nochmal mit deinem Sohn diskutieren, was wirklich sinnvoll ist, und was nicht 😉

► MSI GP60-2PEi585FD für 605€
http://www.amazon.de/gp/offer-listing/B00L3Y4L8E/ref=dp_olp_new?ie=UTF8&condition=new

Der Laptop kommt mit einem Intel Core i5-4200H Prozessor
(Infos hier: http://www.notebookcheck.com/Intel-Core-i5-4200H-Notebook-Prozessor.101164.0.html )

sowie der NVIDIA GeForce 840M Grafikkarte
(Infos hier: http://www.notebookcheck.com/NVIDIA-GeForce-840M.105680.0.html )

Außerdem kommt das Gerät mit 8GB Arbeitsspeicher und einer 500GB Festplatte.

Mit diesem Notebook hätte dein Sohn sicherlich keinen Monster-Gamer-Laptop, aber aktuell ist das Setup an der Grenze des machbaren (mit einem Rahmen von 600€). Außerdem wird er alle aktuellen Spiele damit spielen können, wenn auch nicht in bestmöglicher Auflösung bzw. mit maximalen Details.

Zitat zum Prozessor: "Damit stehen nicht nur für Office- und Multimedia-Zwecke, sondern auch für anspruchsvolle Anwendungen ausreichende Reserven zur Verfügung."

Zitat zur Grafikkarte: " Viele aktuelle Spiele des Jahres 2013/2014 sind damit in 1.366 x 768 Pixeln und mittleren bis hohen Details flüssig spielbar, nur in sehr anspruchsvollen Titeln müssen die Einstellungen womöglich weiter abgesenkt werden."

Wichtig: Der Laptop kommt ohne Betriebssystem (also ohne Windows).

Sooo, ich hoffe, ich konnte dir mit meinen langen Ausführungen weiterhelfen und ihr findet eine gute Lösung 😉

Viele Grüße

Dein Doc

DealDoktor

28.08.2014, 16:39 Antworten Zitieren #

Wenn du mit meiner Arbeit zufrieden bist und ich dir einen guten Tipp geben konnte, würde ich mich freuen, wenn du die Zeit dafür hättest, auf einem dieser Portale eine kurze Bewertung für mich abzugeben:

http://www.trustpilot.de/review/www.dealdoktor.de
http://www.webutations.org/de/review/dealdoktor.de
http://www.ciao.de/dealdoktor_de__8308260
http://www.dooyoo.de/internet-seiten/dealdoktor-de/1451569/

Danke dir schonmal 🙂

Dein Doc.

bantam

28.08.2014, 17:38 Antworten Zitieren #

Lieber Doc,
ich bedanke mich recht herzlich für Deine detaillierte und sehr ausführliche Antwort.
Damit hast Du mir neuen "Stoff" geliefert, um meinen Kopf zu erleichtern und die Suche sehr einzuschränken, was mir sehr entgegen kommt.
Nun muss ich mich mit Sohni nochmal beratschlagen.
Ganz ganz lieben Dank für Deine wahnsinns Mühe,
Sabine

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)