DVB-T2 Alternativen

Guten Morgen zusammen,ich benötige mal wieder euer Schwarmwissen.Nach der Umstellung auf DVB-T2 haben wir mit unseren TV und den entsprechenden Zimmerantennen bis dato eigentl. keine großen Probleme gehabt die ÖffRechtl. zu empfangen.In der letzten Zeit gabe es immer häufiger pixelige Bilder statt einer flüssige Anzeige – möglicherweise aufgrund atmosphärischer Störung oder zuviel aluhutträger in der Nachbarschaft, oder warum auch immer.

Da Muttern (1.OG) mit dieser Situation unzufriedener ist als ich (3.OG), benötigen wir einen adäquate Alternative.Allerdings ohne PC, Streaming oder Kabelanschluß.I-wann hatte ich mal von dieser freenet Alternative gehört – ist das eine akzeptabele Lösung, und wenn ja, wie funzt das genau?Wir benötigen beide keine privaten Sender.Danke für reichliche Informationen 👋🏼

ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

08.08.2020, 08:05 #

Da ihr beide Empfang habt, wenn auch schlecht, scheint es technisch keine Probleme zu geben. Eventuell hat die Umstellung auf DVB-T2 aber zu einer schlechteren Sendeleistung des Sendeturms geführt.
Schau doch mal hier wie gut der Empfang jetzt ist und melde dich gern wieder.
http://www.dvb-t2hd.de/empfangscheck/empfangscheck

Starflare

08.08.2020, 12:13 # hilfreich

Freenet TV ist DVB-T2 und keine Alternative. Über freenet werden die privaten Sender angeboten und man zahlt irgendwas um die 6€ pro Monat dafür. Eventuell brauchst du einfach eine bessere Zimmerantenne? Die gibt es ja mit unterschiedlich starken Verstärkern. Wir konnten z.B. mit unserer einige Jahre lang am Stadtrand von Aachen die DVB-T Sender aus Köln empfangen (da der Sendeturm in der Kölner Region mehr Programme ausstrahlte, als der bei uns in Aachen).

    Miroslav

    08.08.2020, 15:18 #

    @Starflare:
    Ganz kleine Korrektur, mit so einer FreenetTV Box bekommt man aber auch die öffentlich-rechtlichen Sender rein, auch wenn man gar keinen Vertrag mit Freenet hat. Hab letztens nämlich eine Box gefunden gehabt und es funktioniert auch ohne das ich irgend einen Vertrag mit denen hab, zumindest wie gesagt mit den ÖR-Sendern.

      ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

      08.08.2020, 16:42 # hilfreich

      Die Freenetbox ist nur dann sinnvoll, wenn der Fernseher kein DVB-T2 beherrscht. Die Öffies sind immer empfangbar. Statt der Freenetboc tut's aber im Notfall auch jeder anderer DVB-T2 Receiver (25€).
      Hier ist die Technik der Empfangsgeräte wohl nicht das Problem, sondern die Signalstärke.
      Antennenverstärker, Fensterantenne oder, wenn erlaubt, aktive Außenantenne wie cptlars so richtig anmerkte.

      Starflare

      08.08.2020, 17:49 #

      @Miroslav:
      Ja sicher, die öffentlich-rechtlichen Sender empfängt man damit natürlich ohne den Freenet-Vertrag, der ist nur für die Entschlüsselung der Privatsender nötig. Wir haben allerdings keine Box, sondern ein freenet TV CI-Modul, das man einfach in den passenden Slot am Fernseher steckt. Das setzt natürlich voraus, dass der Fernseher einen DVB-T2-Tuner und den passenden Slot hat. Die meisten modernen Fernseher werden dies wohl haben, womit die Box absolut überflüssig ist.

      Miroslav

      08.08.2020, 23:23 #

      @Starflare: Nunja, mein Fernseher hat so einen CI-Slot schonmal nicht. Brauch ich da aber auch gar nicht, da Kabelfernsehen. Aber so ganz überflüssig ist solch eine Box nicht, die hab ich jetzt an einen Beamer ran geklemmt, der so einen Slot natürlich auch nicht hat. Somit hab ich jetzt noch einen großen Fernseher…

cptlars

08.08.2020, 13:06 # hilfreich

Eine aktive Außenantenne wirkt Wunder…
Wie bereits erwähnt wurde ist freenet sozusagen der Provider / Gebührenverwalter für die privaten Sender. Der Grund warum der Empfang im Winter noch ganz gut war dürfte mit einem ganz natürlichen Phänomen zusammenhängen. Die Bäume bekommen Blätter und dämpfen damit den Empfang. Daher empfiehlt es sich eine vernünftige Außenantenne anzuschaffen und ihr habt keine Probleme mehr.

cptlars

09.08.2020, 09:24 #

Die sollte aber auch reichen da du ja ein relativ gutes Signal hast
https://www.amazon.de/dp/B00XOQGY70/

DealDoktor (Benji)

11.08.2020, 08:04 #

Hallo @BigBear!

@cptlars hat dir ja zwei Antennen vorgeschlagen. Was hältst du von denen?

Danke für eure Beratung, Leute!

Liebe Grüße
Der Doc

BigBear

11.08.2020, 14:10 #

Vielen Dank, ich werde mich mal schlau machen
👋🏼

Kommentar verfassen