Computer für zuhause

Hi Dealdoktor, ich suche für zuhause einen neuen Computer. Hauptsächlich benötigen wir ihn für Office zwecke, online recherchen, Fotobearbeitung und vielleicht zum Spielen. Was kannst du da empfehlen?

Danke dir

Eingetragen mit der DealDoktor App für Android.

DealDoktor

09.10.2015, 16:06 Antworten Zitieren #

Hi Andy,

die Angabe „vielleicht zum Spielen“ ist etwas schwierig, denn ob der PC für Spiele geeignet sein soll oder nicht, entscheidet maßgeblich über die Hardware und den davon abhängigen Preis 😉 . Wenn du mir allerdings sagst, was für Spiele dir vorschweben bzw. was du maximal ausgeben möchtest, suche ich dir gerne ein passendes Gerät raus 🙂 .

Viele Grüße,

dein Doc

Andy

09.10.2015, 16:19 Antworten Zitieren #

Also bis 600€ bin ich bereit auszugeben. Es soll kein Gamer PC sein, aber eventuell bei einem Spiel nicht direkt schlapp machen. Ein konkretes Spiel habe ich nicht im Kopf.

DealDoktor

12.10.2015, 10:56 Antworten Zitieren #

Hallo nochmal,

in diesem Fall könnte ich dir z.B. den Acer Aspire TC-120 für 506,99€ empfehlen:
http://www.notebooksbilliger.de/acer+aspire+tc+120+amd+a+serie+apu+a10+7800+210684
Der Rechner bietet einen starken QuadCore von AMD mit 3,5 Ghz, 8GB RAM, eine 2TB Festplatte sowie die Radeon R7-240, einen DVD-Brenner und Windows 8.1

Die Leistung des Rechners ist für deine Zwecke vielleicht fast schon übertrieben, in jedem Fall wirst du damit Performance-technisch garantiert keine Probleme haben 😉 . Was Spiele angeht, ließe sich mit dem Setup sogar GTA V zocken, allerdings mir sehr niedrigen Settings. Ich würde mal vermuten, dass die Spiele-Leistung somit in etwa deinen Vorstellungen entspricht.

Wenn die Leistung etwas gemäßigter ausfallen soll (wodurch sich natürlich auch wieder ein günstigere Preis realisieren ließe) käme z.B. der Lenovo ThinkCentre M73 für 417,99€ in Frage:
http://www.computeruniverse.net/products/90603760/lenovo-thinkcentre-m73-10b2000tge.asp
Der Rechner bietet einen i3-4160 Dualcore (3,6 Ghz), 4GB RAM, eine 500GB Festplatte, Windows 7 sowie einen DVD-Brenner. Im Gegensatz zum o.g. Rechner von Acer besitzt das Lenovo Modell allerdings „nur“ den integrierten Grafikchip HD Graphics 4400. Weniger anspruchsvolle bzw. ältere Spiele lassen sich auch damit noch realisieren und für den Office-Betrieb reicht auch dieses Setup vollkommen aus, allerdings wird der Rechner bei leistungshungrigen Titeln aufgrund der Grafik schnell in die Knie gehen.
Wenn euer Hauptaugenmerk auf gewöhnlichen Office-Einsätzen liegt, reicht dieser Rechner in meinen Augen aber völlig aus, auch wenn er vermutlich nicht ganz so flott läuft wie das erst-genannte Modell.

Mit 606,99€ wäre z.B. das Modell Asus K31AD-DE017S an der Schmerzgrenze:
http://www.notebooksbilliger.de/asus+k31ad+de017s+intel+core+i5+4460
In diesem Preisrahmen bekommst du dann allerdings auch einen Rechner, der tatsächlich eher die Bezeichnung „Gaming-PC“ verdient hat. Mit einem i5-4460 Quadcore, 8GB RAM und einer GeForce GTX 745 sollten eigentlich keine Wünsche mehr offen bleiben (es sei denn, man zählt zu den Hardcore-Gamern, die keine Kompromisse eingehen wollen 😉 ), für deine Zwecke ist dieses Modell in meinen Augen aber wie gesagt etwas überdimensioniert 😉 .

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und es ist etwas passendes dabei,

viele Grüße,

dein Doc

Andy

13.10.2015, 13:57 Antworten Zitieren #

Was ist denn qualitativ besser bei Prozessoren, AMD oder Intel

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)