Alte Standlautsprecher kabellos machen

Hallo zusammen,

folgende(s) Frage/Problem besteht bei mir:

Ich habe einen alten Yamaha Receiver, welchen ich in Verbindung mit zwei Standlautsprechern von Magnat nutze. Bisher standen die Boxen immer neben meinem TV-Board, in welchem auch der Receiver stand und konnten problemlos per Kabel verbunden werden. Da ich aber jetzt die Wohnung umgestalte, sollen die Boxen zukünftig hinter der Couch stehen. Da ich Kabel hasse, würde ich gerne darauf verzichten, diese durch das ganze Zimmer zu verlegen. Außerdem sollte es in der heutigen Zeit auch eine kabellose Möglichkeit geben denke ich.

Kennt jemand von euch eine gute und wirklich günstige Lösung, wie ich meine Lautsprecher ohne eine Kabel mit dem Receiver verbinden kann? Der Sound kann gerne etwas verloren gehen, sollte aber dennoch gut sein. Meine Internetverbindung sollte dadurch bitte nicht gestört werden. Strom hinter der Couch ist vorhanden und der Receiver verfügt über verschiedene Chinch-Ausgänge.

Unter günstig verstehe ich Lösungen < 50 €. Ist das realistisch?

Gruß

Ptr_Sht

    Ptr_Sht

    02.05.2021, 09:46 #

    Verstehe ich das richtig, dass das erste Gerät theoretisch meinen Receiver ersetzen kann und ich direkt mein Handy über Bluetooth verbinden könnte?
    Und mit dem zweiten Gerät starte ich meinen Receiver mit Bluetooth aus?

      ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

      02.05.2021, 09:59 Antworten #

      Genau so ist es gedacht. Das Erste ist ein Verstärker mit Bluetooth und Aux-Eingang und direktem Anschluss an die Boxen.
      Das Zweite ist, unter Anderem, ein Bluetooth-Sender, den du an den Receiver anschließen kannst.
      Zum Klang kann ich allerdings nichts sagen. Da halte ich es wie die anderen Kommentatoren: Nichts geht über Kabel. Würde ich jederzeit einer Funkverbindung vorziehen.

ShinChan

01.05.2021, 21:30 #

Hast du Aktiv- oder Passivlautsprecher? Es gibt natürlich Bluetooth Adapter, wobei ich sagen muss, verlege die kleinen Lautsprecherkabel. Mehr Qualität bekommst du nicht. Keine Aussetzer und vor allem wenn du Lautsprecher hast mit hohen Watt-Zahl schaffen die Adapter es nicht wirklich

cptlars

01.05.2021, 22:29 #

Ich bin auch der Meinung das Kabel das einzig wahre ist. Ich würde die beim nächsten tapezieren oben im in der Ecke mit etwas Gips anheften und dann Tapete drüber. Wenn das nicht geht dann würde ich auch eine Funk Lösung einsetzen.
https://www.amazon.de/Qwinout-Wireless-Transmitter-Professional-Photography/dp/B01HM3GK6A/

    Ptr_Sht

    02.05.2021, 09:50 #

    Ich wohne in einer Mietwohnung und weiß nicht wie lange ich hier bleibe, von daher will ich auch nicht all zu viel Aufwand betreiben.

      dman

      02.05.2021, 18:32 Antworten #

      @Ptr_Sht:
      Kannst Du die Kabel nicht hinter der Fußleiste verschwinden lassen? Das mit dem Bluetooth ist wirklich nicht das wahre und der Sender wird zudem auch noch mit Batterien betrieben!

sfct93

02.05.2021, 22:05 #

Ich habe noch das Marmitek Surround Anywhere 221 Set gefunden. Diese Lösung scheint recht unkompliziert zu sein, kostet allerdings 50€ mehr als dein Limit.
Dazu sind die Bewertungen hinsichtlich Komplikationen mit dem WLAN sehr gespalten. So soll es bei einigen starke Probleme mit dem WLAN geben und bei Anderen keine. Bei wiederum Anderen soll es bereits geholfen haben den Kanal des WLANs zu ändern, um die Komplikationen zu beheben.
https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/6066932_-08200-surround-anywhere-221-marmitek.html

DealDoktor (Benji)

04.05.2021, 21:52 #

Hallo, Ptr-Sht!

Ich weiß leider auch nicht, wie der Sound sein wird bei der Lösung von @ʇɐɔ!ʇs!ɥdos, aber wenn du unter 50€ bleiben und definitiv keine Kabel haben willst, dann würde ich es damit mal probieren. Vielleicht läuft das dann ja zu deiner Zufriedenheit!

Danjke für eure Antworten, Leute!

Liebe Grüße
Benji

Kommentar verfassen